Ikea-Aus nach 70 Jahren - 7 Dinge, die Sie über den Kultkatalog nicht wussten - News Inland

Ikea-Aus nach 70 Jahren – 7 Dinge, die Sie über den Kultkatalog nicht wussten – News Inland

Smaland – Es gibt so wenige Konstanten im Leben. Pfingsten ist sieben Wochen nach Ostern, Schalke wird nie deutscher Meister und der neue IKEA-Katalog erscheint Ende August.

Jetzt können Sie sich auf eines weniger verlassen: Nach 70 Jahren stellt IKEA sein Lehrbuch zur deutschen Innenarchitektur ein. Zeit für einen Nachruf: Lebewohl, IKEA-Katalog.


Deutschlands erstes IKEA wurde 1974 in Eching bei München eröffnet. So hat er damals geworben, heute gibt es 54 MärkteFoto: Inter IKEA Systems BV

Als Kind kicherte ich, als ich auf dem Rücksitz des Renault 4 meiner Mutter durch dich blätterte: Die Produkte in dir hießen Gutvik und Kackling! Lustifik und Rekdal! Ich fand es damals komisch.

Der Trick von 1951

Als Teenager fiel ich auf einen Trick herein, den der IKEA-Gründer bereits 1951 erfunden hatte: Die Fotos in Ihnen zeigten immer ganze Räume, die mit Möbeln und Accessoires ausgestattet waren, und genau so sah mein Jugendzimmer aus: Billy Regal, Gedicht – Grov Sessel und Bettrahmen, in dem … nein, das hat keinen Platz in einem Nachruf.


Der letzte IKEA Katalog ...

Der letzte IKEA Katalog …Foto: Inter IKEA Systems BV

Jeder zehnte Westeuropäer, so heißt es, wurde in einem IKEA-Bett gezeugt. Ich gehe noch weiter: Jeder, den ich kenne, hat sich im Schein eines IKEA-Teelichts geknutscht und eine Seite aus Ihnen herausgerissen, weil die Namen der Möbel nicht in Erinnerung bleiben konnten.


... und das erste: immer ein Spiegel des Zeitgeistes

… und das erste: immer ein Spiegel des ZeitgeistesFoto: AFP / Getty Images

Als junge Erwachsene hatten meine Frau und ich Sie in unseren Händen, als wir durch das endlose Labyrinth eines IKEA-Marktes schlichen. Wir hatten Eselsohren in die Seiten der Möbel gebogen, die wir für unsere erste gemeinsame Wohnung gekauft hatten. Verdammt lange her.

Da jetzt alle online einkaufen, werden Sie nicht mehr benötigt. Es ist, als würde man die Bibel loswerden, eine Konsumbibel. Farväl min trogna vän av papper, auf Wiedersehen, mein treuer Papierfreund.


Die 80er Jahre bei IKEA

Die 80er Jahre bei IKEAFoto: IKEA


Der IKEA-Katalog zur Jahrtausendwende

Der IKEA-Katalog zur JahrtausendwendeFoto: IKEA

7 Dinge, die Sie über den IKEA-Katalog nicht wussten!

► Die erste Ausgabe erschien 1950 und hatte nur 16 Seiten. Keine Möbel drin, aber Kochutensilien, Handtaschen, Stifte und die „Wiscal Snabbkokare“ – ein Wasserkocher.

► Im folgenden Jahr war der Katalog (Untertitel: „Der Weg zum guten Einkaufen“) 68 Seiten lang. Auf Seite 32 zum ersten Mal ein bahnbrechendes Bild: ein voll möbliertes Zimmer aus IKEA-Möbeln. Das Unternehmen ist dieser Idee 70 Jahre lang treu geblieben – daher spiegelten die Kataloge immer den Zeitgeist der Innenarchitektur wider.

► Die erste IKEA in Deutschland wird 1974 in Eching bei München eröffnet. Heute sind es 54.

► Im selben Jahr wurde dem Katalog erstmals ein alphabetisches Inhaltsverzeichnis hinzugefügt – “von A (” Accenten “= Akzente) bis Ö (” Överkast “= Tagesdecke)

► Auf Seite 82 des Katalogs von 1979 erscheint erstmals ein legendäres Möbelstück: das Bücherregal „Billy“, von dem mittlerweile 40 Millionen in 50 Ländern pro Jahr verkauft werden.

► Die Website www.ikea.com wurde 1997 gestartet. Anfang des Endes des Kalenders: Allein im vergangenen Jahr wuchs der Online-Handel von IKEA um 45 Prozent.

► 2016 erhielt der Katalog literarische Auszeichnungen: Hellmuth Karasek überprüfte ihn für eine Anzeige, ging hart mit dem Druck um: Der Katalog war ein „möblierter Roman“, „voller Müll“.


Bauen Sie Ihr eigenes Regal - Infografik

READ  "Attronomische Höchststände": Tesla Stocks Record Rally setzt sich zum Stichtag des Aktiensplits fort | Botschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.