Vodafone-Fehler behoben |  Leben & Wissen

Vodafone-Fehler behoben | Leben & Wissen

Bei Vodafone gab es landesweit massive Störungen.

+++++ UPDATE 24. November ++++++

Die Probleme im Vodafone-Netzwerk wurden nun vollständig behoben. Laut Vodafone verursachte ein Hardwarefehler die Schwierigkeiten und erforderte einen vollständigen Neustart des Netzwerks. Seit dem 23.11. Um 19:30 Uhr lief das Netzwerk wieder in der üblichen Qualität.

Hier finden Sie Inhalte von Twitter

Um mit Inhalten von Twitter und anderen sozialen Netzwerken interagieren oder diese anzeigen zu können, benötigen wir Ihre Zustimmung.

+++++ UPDATE 24. November ++++++

Seit ca. 13 Uhr ging es zum Portal allestörungen.de Tausende von Berichten besagen, dass entweder das mobile Internet oder das gesamte Vodafone-Mobilfunknetz nicht funktioniert.

Mehr als 100.000 Kunden hatten Probleme, sagte ein Vodafone-Sprecher – nachdem am Montagmorgen die ersten Störungen gemeldet worden waren.

Hier finden Sie Inhalte von Twitter

Um mit Inhalten von Twitter und anderen sozialen Netzwerken interagieren oder diese anzeigen zu können, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Grund war der Ausfall eines zentralen Steuerelements für die Vodafone-Standorte in München, Frankfurt und Berlin. Infolgedessen konnten sich die betroffenen Kunden nicht beim Netzwerk anmelden und keine Datenverbindungen herstellen. Wir entschuldigen uns bei den betroffenen Handykunden für die Unannehmlichkeiten.

Laut dem Vodafone-Sprecher wurden die betroffenen Kunden ab 15:30 Uhr kontrolliert in das Netzwerk gebracht. Ab 17 Uhr normalisierte sich die Situation.

Die Technologieexperten würden mit aller Kraft an der genauen Ursachenanalyse und der nachhaltigen Fehlerbehebung arbeiten. Die Netzwerkelemente würden in der kommenden Nacht und morgen noch sehr genau beobachtet werden.

Auch für die Netze Telekom und 02 gingen zahlreiche Meldungen ein: Beide Netzbetreiber bestätigten BILD jedoch, dass sie von der Störung nicht betroffen waren. Kunden der beiden Anbieter haben wahrscheinlich Fehlfunktionen gemeldet, nachdem ihre Anrufe beim Vodafone-Netzwerk nicht funktioniert haben.

READ  5,9 Prozent: Kering verkauft mehr PUMA-Aktien - Platzierung gut aufgenommen - PUMA-Aktien schwach | Botschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.