“Viel über Covid-19 gelernt” – Trumps Reise aus dem Krankenhaus – Politik

Trump hat überraschenderweise das Krankenhaus verlassen – ganz kurz, um seine Fans kurz zu besuchen.

Trump winkte seinen Anhängern am Sonntag (Ortszeit) in Bethesda nördlich von Washington von einem schwarzen Geländewagen zu. Sie warten seit Freitag vor dem Walter Reed Military Hospital, um ihren Präsidenten zu unterstützen.

Trump trug eine Maske im Auto, die mindestens zwei weitere Personen enthielt.

In einer Videobotschaft sprach Trumps seine Fans später erneut über Twitter an: „Sie sind großartige Patrioten auf der Straße. Sie haben Trump-Flaggen, sie lieben unser Land. Ich sehe echte Begeisterung in ihnen. Dies sind Menschen, die die Arbeit, die wir jeden Tag tun, genießen. “”

Während seine Fans jubeln, wurde auch die Trump-Exkursion heftig kritisiert.

“Jede Person im Fahrzeug muss während dieser völlig unnötigen Fahrt durch den Präsidenten 14 Tage lang unter Quarantäne gestellt werden”, sagte Dr. James Phillips, behandelnder Arzt am Walter Reed Military Hospital: „Sie könnten krank werden. Du kannst sterben. Wegen des politischen Theaters. Die Verantwortungslosigkeit ist erstaunlich.

In seinem Twitter-Video versichert der US-Präsident jedoch: „Ich habe viel über Covid-19 gelernt. Ich hatte eine harte Schule, eine echte Schule. Und ich habe viel verstanden. Viele Dinge, die sehr interessant sind. Ich werde die Öffentlichkeit in Kürze darüber informieren. “”

In dem Artikel zeigt er sich in einem weißen Hemd ohne Krawatte. Er sieht viel stärker und entschlossener aus als in seinen Beiträgen der letzten Tage. Donald Trump möchte zweifellos ins Weiße Haus zurückkehren. Schnellstens.

Seine behandelnden Ärzte hatten bereits am Sonntag über eine vorzeitige Entlassung gesprochen. “Dem Patienten geht es besser”, sagten sie auf einer Pressekonferenz. “Er geht im Krankenhaus herum – ohne Einschränkungen.”

Und sein Arzt Brian Garibaldi sagte Reportern vor dem Krankenhaus, dass die Behandlung nun vom Weißen Haus aus fortgesetzt werden könne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.