TR

TTG – Sponsored Features – Wien belebt Kurzurlaub mit Gratisfahrten

GESPONSORTER ARTIKEL

Wien, eine der kulturell attraktivsten Städte Europas, hat Reisende mit mehr als 2.000 kostenlosen Fahrten zu einem Besuch ermutigt

Mit so vielen faszinierenden Städten vor unserer Haustür sind europäische Städtereisen seit langem ein fester Bestandteil der Freizeitgestaltung für britische und irische Reisende. Um die Rückkehr des klassischen Kurzaufenthalts nach der Pandemie zu fördern, hat sich der WienTourismus mit anderen beliebten Städten in der Region für seine Kampagne United Cities of Tourism zusammengetan, um den Austausch von Touristen zwischen Kulturstädten aus Europa zu fördern.

Noch bis Ende Juni läuft die Kampagne, die Reisenden sagt: „Reise nach Wien – und hilf deiner Heimatstadt!“ in City-Hotspots großer europäischer Metropolen wie London, Paris, Barcelona, ​​​​Berlin und Rom ausgestrahlt. In Großbritannien wurden über 50 Anzeigen an wichtigen Orten der Londoner U-Bahn gezeigt. Mit Unterstützung von Austrian Airlines und der ÖBB gewann jeder 100. Wien-Besucher eine Reise in eine Partnerstadt.

Schlaue Lösung

Städtereisen waren vor der Pandemie eine treibende Kraft im europäischen Tourismus, aber der Sektor hat länger gebraucht, um sich von Schließungen und Einschränkungen zu erholen als Strandurlaube und andere Reisearten. Vor diesem Hintergrund war die Wien-Kampagne eine kollaborative Lösung für alle Kulturstädte, damit die Besucher wiederkommen.

Insgesamt gab es fast 2.200 Hin- und Rückfahrkarten für eine Auswahl von 17 pulsierenden Städten in Großbritannien, der Schweiz, Deutschland, Spanien und Frankreich, darunter London und Manchester, München und Berlin, Zürich und Genf, Florenz und Rom, Barcelona. und freundlich. Die Gewinner wurden durch ein Lotteriesystem ermittelt und wöchentlich benachrichtigt.

READ  Biontech-Gründer Ugur Sahin könnte dank des Corona-Impfstoffs weltberühmt werden

Als Teil der Kampagne erstellte jede Destination ein Online-Video, das die Essenz ihrer Stadt einfängt und Besucher ermutigt, beispielsweise lokale Cafés in Wien zu unterstützen oder Berlins blühende Clubkultur zu entdecken. Gemeinsam unterstützten auch die regionalen Tourismusverbände die Kampagne, indem sie die Wahrzeichen der Stadt in ihren sozialen Medien hervorhoben.

Sehen Sie sich das Video des WienTourismus an:

Wiener Tourbillon

Britische Reisende strömten vor der Pandemie nach Wien, wobei Großbritannien zu den Top-5-Ländern für den Incoming-Tourismus gehörte. Die Daten zeigen, dass britische Reisende im Jahr 2019 insgesamt 736.000 Nächte in der österreichischen Hauptstadt verbrachten und rund 48 Millionen Euro zur lokalen Wirtschaft beitrugen. Ziel der Kampagne war es, die Buchungen für Städtereisen wieder auf das Niveau vor der Pandemie zu bringen.

Bei so vielen majestätischen Wundern und kulturellen Stätten, darunter historische Paläste, Theater und Opernhäuser, die es zu entdecken gilt, ist es kein Wunder, dass die Stadt vor der Pandemie so ein Hit war. Kompakt und begehbar mit kuriosen Läden, höhlenartigen Cafés und Boutiquen, die in den Seitenstraßen und auf den Plätzen versteckt sind, ist Wien ideal für ein turbulentes Wochenende. Die österreichische Hauptstadt ist eines der ältesten Kulturzentren Europas und Geburtsort der klassischen Musik, mit einem UNESCO-Weltkulturerbe, umgeben von einem grünen Parkgürtel auf dem Gelände des ehemaligen Stadtgrabens.

Der berühmte Künstler Gustav Klimt ist nur eine der kulturellen Ikonen der Stadt. Kunst ist in das Gewebe der Stadt mit über 100 Galerien und Museen verwoben, die es neben einigen der schönsten Barockgebäude Europas zu erkunden gilt. Da das Land in vollem Gange ist und Städte in ganz Europa bereit sind, Besucher wieder willkommen zu heißen, gibt es keinen besseren Zeitpunkt, um eine klassische Städtereise nach Wien zu buchen.

READ  Die Gaspreise in Europa fallen, da die EU eine US-Infusion sieht

Weitere Informationen zur Kampagne United Cities of Tourism finden Sie unter unitedcities.vienna.info.

Die 5 besten Street-Art-Spots in Hongkongnächster Artikel Die 5 besten Street-Art-Spots in Hongkong

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.