Rückruf von Hundefutter / Fressnapf: Achtung!  Tiere sind mit Darmkrankheiten bedroht

Rückruf von Hundefutter / Fressnapf: Achtung! Tiere sind mit Darmkrankheiten bedroht

Fressnapf kündigte an, dass ein Snack für Hunde mit Salmonellen kontaminiert sein könnte.

© Rolf Vennenbernd / dpa

Noch ein Rückruf. Diesmal geht es nicht um Lebensmittel, sondern um Tierfutter einer beliebten Marke. Es könnte mit Salmonellen infiziert sein.

Krefeld – Hundebesitzer Achtung! Das Tierfutterkette Fressnapf informiert über einen erinnern von Hundefutter. Es besteht ein Verdacht Salmonellenbefall.

Tierbedarfsunternehmen Fressnapf Holding SE
Sitz Krefeld
Gründung Januar 1990
CEO Torsten Toeller

Rückruf von Hundefutter aufgrund von Salmonellenbefall

Am Freitag hatte die Tierfutterfirma in einem Brief informiert, dass der Hundesnack “Multifit native Schweinepisse” das Verdacht auf Salmonellen besteht. Es ist ein Produkt der Hersteller Dog’s Nature GmbH, Das bei Futternapf zum Verkauf steht.

Hundebesitzer sollten auf jeden Fall sehen, ob sie von dem Rückruf betroffen sind Unter keinen Umständen sollten Sie Ihrem vierbeinigen Freund Hundefutter geben.

Fressnapf-Rückruf: Angaben zum betroffenen Hundefutter

Damit funktioniert es Futternapf– –erinnern im folgenden Snack:

  • Artikel: MultiFit native Schweinepisse
  • Inhalt: 200 g
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 11.2022
  • Aufladen: 0-309-20S

Rückruf von Hundefutter: Salmonellen können gefährlich sein

Es ist nicht das erste Mal, dass Hundefutter zurückgerufen wird. Hatte es auch getan Edeka vor einiger Zeit auch eine Warnung Zum Hundebesitzer veröffentlicht als bei Hühnerhälse und Schweineohren die Handelsmarke Salmonellen wurden bewiesen.

Rückruf von Hundefutter: Salmonellen verursachen bei Hunden Darmerkrankungen

Wird Mit Salmonellen kontaminiertes Futter an Tiere verfüttert, kann es schwerwiegende gesundheitliche Folgen für die vierbeinigen Freunde. So kann ein Salmonelleninfektion ein Darmerkrankung Auslöser bei Hunden.

Dieser Snack für Hunde steht im Verdacht, mit Salmonellen kontaminiert zu sein.

© Fressnapf

Wenn dies nicht sofort behoben wird, kann dies zur Folge haben chronische Gesundheitsprobleme Blei oder eins Blutvergiftung Ursache. Die Hunde sollten daher unter keinen Umständen sterben MultiFit native Schweinepisse essen von Fressnappf (mehr Rückrufe und Warnungen bei RUHR24.de).

READ  Der elektrische SUV Enyaq iV von Škoda rollt vom Band

Salmonellen in Hundefutter: Mögliche Symptome bei Hunden

Wenn das betroffene Futter bereits an den Hund verfüttert wurde, können Sie dies tun Hundebesitzer ein folgende Symptome Erkennen Sie, ob Ihr vierbeiniger Freund einen haben kann Salmonelleninfektion leidet:

  • Durchfall
  • Fieber
  • Verstopfung
  • Durchfall

Zeigt der Hund das? Symptomesollte auf jeden Fall sofort Tierarzt besucht werden. Normalerweise die Infektion dann mit Antibiotika behandelt.

Rückruf: Kontaminiertes Hundefutter kann auch für Menschen gefährlich sein

Auch der Hundebesitzer kann mit dem umgehen Salmonellen infizierenwenn Sie das betroffene Hundefutter von Fressnapf füttern. Um eine Kreuzkontamination zu vermeiden, wird daher dringend empfohlen, die Hände gründlich zu waschen, wenn Sie mit dem Snack in Kontakt kommen. Es ist auch ratsam, alle Essensreste zu entsorgen und die Schalen des Tieres gründlich zu reinigen.

Wie Futternapf kommuniziert, kann betroffen sein Hundebesitzer Wer den Snack gekauft hat, bringt ihn zurück in alle Filialen. Wie bei anderen Rückrufen üblich, wird der Kaufpreis dann zurückerstattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.