Joe Biden vervollständigt sein Klimateam

Joe Biden vervollständigt sein Klimateam

Der zukünftige US-Präsident Joe Biden möchte, dass die USA im Kampf gegen die globale Erwärmung die globale Führung übernehmen. Obama-Vertraute sollten helfen.

Der gewählte Präsident Joe Biden Insidern zufolge erwägen Gina McCarthy und Michael Regan hochrangige Büros für Klimapolitik. McCarthy soll die innerstaatliche Koordinierung der Klimapolitik zwischen den Bundesbehörden übernehmen und die afroamerikanische Regan soll Leiterin der EPA-Umweltbehörde werden, sagten zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen.

McCarthy war zuvor unter dem vorherigen Präsidenten Barack Obama der Leiter der EPA. Regan leitet derzeit die Umweltbehörde für den US-Bundesstaat North Carolina. Bisher war Mary Nichols, Mitglied der CARB-Umweltkommission des US-Bundesstaates Kalifornien, die erste Wahl für die Stelle.

Biden bestätigte, dass er in den ersten 100 Tagen seiner Amtszeit einen Klimagipfel für die großen Wirtschaftsmächte einberufen wollte. Seine Regierung wird die US-Klimaziele verschärfen und das Land auf einen Weg bringen, der die Treibhausgasemissionen bis spätestens 2050 auf Null bringen wird. Biden kündigte an, jungen “Aktivisten” zuzuhören und mit ihnen zusammenzuarbeiten.

Biden wird am 20. Januar vereidigt. Er tritt die Nachfolge des US-Präsidenten an Donald Trump, der die USA aus dem Pariser Abkommen zurückzog. Biden hat den ehemaligen US-Außenminister bekannt gegeben John kerry als Sonderbeauftragter für das Klima im Nationalen Sicherheitsrat des Weißen Hauses. Der zukünftige Präsident möchte, dass die USA im Kampf gegen die USA die weltweite Führung übernehmen Globale Erwärmung nehmen.

READ  Philippinische Truppen retten indonesische Geiseln und töten den Führer von Abu Sayyaf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.