Cyberpunk 2077: So unglaublich viel hat es gekostet, das Spiel zu entwickeln

Cyberpunk 2077: So unglaublich viel hat es gekostet, das Spiel zu entwickeln

Die Entwicklung von Blockbuster-Spielen geht heutzutage in die Millionen. CD Projekt RED hat so viel für Cyberpunk 2077 ausgegeben.

  • Cyberpunk 2077 wurde über 8 Jahre lang entwickelt und kam schließlich am 10. Dezember 2020 heraus.
  • Aufgrund der langen Entwicklungszeit CD-Projekt ROT insgesamt 135 Millionen in die Entwicklung stecken.
  • Dank 8 Millionen Vorbestellungen hat sich der Aufwand offenbar gelohnt CDPR bereits rund 500 Millionen Cyberpunk 2077 verdient.

Warschau, Polen – Arbeiten Sie daran Cyberpunk 2077 Hut CD-Projekt ROT ganze acht lange Jahre. Dementsprechend haben sich Fans Ich freue mich darauf, Night City endlich als Söldner für viele Jahre zu erkunden und zu durchstreifen. Die Erwartungen von Cyberpunk 2077 waren natürlich doch extrem hoch CD-Projekt ROT Zuvor entwickelte er die bekannte The Witcher-Serie, die als großer Erfolg bekannt ist. Eine so lange Entwicklungszeit ist auch extrem hoch Kosten verbunden, dass für CDPR aber anscheinend sind nur erdnüsse.

Veröffentlichung (Datum der ersten Veröffentlichung) 10. Dezember 2020
Herausgeber Bandai Namco (Europa), Warner Bros. (USA), Spike Chunsoft (Japan)
Serie – –
Plattform PS4, Xbox One, Microsoft Windows, Google Stadia, PS5, Xbox Series X.
Entwickler CD-Projekt ROT
Genre Action-Rollenspiel, offene Welt

Cyberpunk 2077: Neuer Rekord mit acht Millionen Vorbestellungen

Spiele wie Cyberpunk 2077sind nicht nur so günstig zu kaufen. Natürlich kostet die Entwicklung auch viel Geld, schließlich wollen auch Entwickler, Produzenten und andere Beteiligte bezahlt werden. Darüber hinaus müssen die Entwicklungsstudios wichtige Programme bereitstellen, Büros mieten und andere Ausgaben abwickeln. Ein beträchtlicher Aufwand entsteht schnell. Im Falle von Cyberpunk 2077 aus dem polnischen Entwicklungsstudio CD-Projekt ROT sind bis Ende September mindestens 135 Millionen Kosten entstanden, ohne Marketingmaßnahmen.

READ  Apple eröffnet am 5. Mai den Apple Store in Wien wieder

Wenn Sie den Ausgaben Marketingkosten hinzufügen, können Sie davon ausgehen CD-Projekt ROT Haben mindestens 270 Millionen in ihr dystopisches Spiel investiert. Ein ganzes Stück Geld, das sicherlich nicht für alle einfach ist. Zum CD-Projekt ROT sind die Entwicklungskosten aber anscheinend nur Erdnüsse, dank über 8 Millionen Vorbestellungen CDPR kann schon rd. Wieder 500 Millionen. Im Vergleich dazu erzielte GTA V, eines der meistverkauften Spiele der Welt, am Veröffentlichungstag Vorbestellungen und Verkäufe im Wert von über 800 Millionen US-Dollar. Im Kontrast zu Cyberpunk 2077 GTA V konnte “nur” 7 Millionen Vorverkäufe verzeichnen.

Cyberpunk 2077: Das Einkommen hat einen bitteren Nachgeschmack

Dank der enormen Anzahl von Vorbestellungen CD-Projekt ROT das Entwicklungskosten Also bin ich schon wieder reingekommen und habe ein großes Plus auf dem Konto. Die genauen Zahlen stehen natürlich noch aus CDPR Wenn jedoch eine sehr transparente Finanzpolitik fortbesteht und die Kennzahlen für alle in Protokollen veröffentlicht werden, werden wir sicherlich bald die bestätigten Zahlen und erhalten Kosten Erfahren. Es ist jedoch bereits bekannt, dass 74% aller Vorbestellungen: innerhalb einer digitalen Version von Cyberpunk 2077 und 59% aller Vorbesteller spielen das Spiel auf dem PC. Somit sind die restlichen 41% auf die Konsolen verteilt und nur 26% haben sich eine physische Kopie des Spiels gegönnt.

Cyberpunk 2077: 135 Millionen Entwicklungskosten – nur Erdnüsse für CD Projekt RED?

© CD-Projekt RED / pixabay (Montage)

Wenn die Verkaufszahlen bestätigt sind, können Sie CD-Projekt ROT natürlich gratuliere. Leider kommt die Nachricht dort auch mit einem Wermutstropfen CD Projekt RED erhielt massive Crunch-Vorwürfe und aufgrund des Standortes in Polen zahlt es seinen Mitarbeitern wahrscheinlich auch deutlich niedrigere Löhne. Darüber hinaus sieht sich CDPR hat derzeit auch Transphobie-Vorwürfe und einen Boykottaufruf für Cyberpunk 2077 ausgesetzt.

READ  US-Forscher hoffen, dass "Nanokörper" sich gegen Viren verteidigen

Titellistenbild: © CD Projekt RED / pixabay (Montage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.