Ekelrückruf bei Netto: Unter keinen Umständen Lachs essen!  Hersteller warnt

Ekelrückruf bei Netto: Unter keinen Umständen Lachs essen! Hersteller warnt

Netto warnt vor einem Fischprodukt. Der Hersteller hat einen Rückruf gestartet. Das Produkt darf unter keinen Umständen konsumiert werden.

  • Aktueller Rückruf* Zum Bio-Lachs von Netz
  • Das angegebene Mindesthaltbarkeitsdatum ist nicht richtig.
  • Die von erinnern betroffen Fisch kann an der Verkaufsstelle zurückgegeben werden.

Kassel – Fischliebhaber und Nettokunden sollten ihre Einkäufe dringend überprüfen, wenn sie in den letzten Wochen einen getätigt haben Bio-Lachs gekauft. Andernfalls könnten Sie am Ende das essen Fisch Eine unansehnliche und möglicherweise sehr gesundheitsschädliche Überraschung steht bevor. Der Hersteller hat eine Rückruf gestartetweil einige Angaben auf der Verpackung falsch sind.

Vor dem Verzehr des Produkts wird eine Warnung ausgegeben. Der Hersteller Norfisk GmbH empfiehlt die Zerstören Sie vorsichtshalber Fische. Der Verbraucherbericht produktwarnungen.eu Berichte über die erinnern*.

Rückruf für Lachs bei Netto: Hersteller warnt – Mindesthaltbarkeitsdatum falsch

Insbesondere die Bio-Räucherlachs von Netto das Risiko von diesem falsches Mindesthaltbarkeitsdatum ist auf der Verpackung aufgedruckt. Das Norfisk GmbH verlor einen ganzen Monat am Datum. Auf der Verpackung ist der 30.12.2020 als Mindesthaltbarkeitsdatum für das angegeben Fisch spezifizierten. Das tatsächliche Mindesthaltbarkeitsdatum ist jedoch wahrscheinlich der 30. November 2020.

Rückruf für einen Bio-Lachs bei Netto. Es wird dringend vor dem Konsum gewarnt. (Symbolbild)

© Holger Hollemann / dpa

Damit Kunden keine Pennerüberraschung bekommen, sollten sie es tun Lachs prüfen. Laut Norfisk GmbH ist es Fisch Bis zum 12. November 2020 sicher zu konsumieren. Nur die Charge S15146102 / T3 erhielt ein falsches Datum.

Die Daten der erinnern betroffenes Produkt:

Rückruf für Bio-Lachs bei Netto: Fisch wird nicht in allen Bundesländern verkauft

Nach Angaben der Norfisk GmbH ist das datiert Erinnern Sie sich an den betroffenen Lachs Sicher bis zum 12. November 2020 zu konsumieren. Dann die Fisch von Netz aber definitiv nicht mehr zu essen. Weil fauler Fisch nicht nur ekelhaft ist. Wenn Sie verdorbene Lebensmittel essen, besteht die Gefahr einer gefährlichen Lebensmittelvergiftung.

Der vom Rückruf betroffene Lachs wurde von Netto in mehreren Bundesländern verkauft.

© produkwarnungen.eu

Bei Lebensmittelvergiftungen entstehen Beschwerden durch die Aufnahme giftiger Substanzen (Toxine). Krankheitserreger können sich auch in verdorbenen Fischen entwickeln. Laut netdoktor.de Die ersten Symptome treten sehr schnell nach dem Verzehr auf. Vor allem Magenschmerzen und Erbrechen sind daher sehr häufig. In einigen Fällen kann eine Lebensmittelvergiftung jedoch zum Tod führen. Zum Beispiel, wenn sich bestimmte Pilze im Produkt gebildet haben.

Der Lachs war in folgenden Bundesländern in Netto-Filialen zum Verkauf angeboten.

  • Niedersachsen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Hessen
  • Bayern
  • Thüringen
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt

Rückruf von Lachs bei Netto: Fisch kann zurückgegeben werden

Das Norfisk GmbH und Netto haben laut Pressemitteilung und den Betroffenen geantwortet Lachsprodukte aus ihrer Reichweite genommen. Der Hersteller betont, dass geräucherter Lachs von Norfisk mit anderen Chargennummern auf der Verpackung vom Rückruf nicht betroffen ist und ohne Bedenken verzehrt werden kann.

Kunden, die betroffene Fische werden gebeten, das Produkt an Netto zurückzusenden. Laut Pressemitteilung wird der Kaufpreis auch ohne Vorlage einer Quittung zurückgezahlt.

Die Norfisk GmbH hat eine Informationshotline mit der Telefonnummer (0800) 200 0015 eingerichtet, die von Montag bis Samstag zwischen 6.00 und 22.30 Uhr besetzt ist (Philipp Zettler). * hna.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Liste der Rubriken: © Holger Hollemann / dpa

READ  Sports World: Gewerkschaften genehmigen Verkauf von All Blacks-Anteilen, Sport News & Top Stories

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.