Donald Trump kündigt Pressekonferenz im Luxushotel statt im Industriegebiet an

Donald Trump kündigt Pressekonferenz im Luxushotel statt im Industriegebiet an

Donald Trump stand mit bizarren Ausdrücken auf Twitter verursachte oft Verwirrung. Diesmal muss er jedoch einige seiner eigenen Anhänger irritiert haben: Er kündigte erstmals eine Pressekonferenz im Luxushotel “Four Seasons” in an Philadelphia to – um dann wiederholt den Ort des Ereignisses in mehreren Tweets zu ändern, wie z “Unabhängig” berichtet. Schließlich schrieb er, dass die Konferenz in den Räumlichkeiten des Landschaftsbauunternehmens Four Seasons stattfinden würde.

Es gab keine weitere Erklärung für die Wahl des Veranstaltungsortes. Es blieb unklar, ob der falsche Ort versehentlich gebucht wurde oder ob Trump falsch informiert wurde.

Der eigentliche Veranstaltungsort sorgte bei den Teilnehmern für weitere Irritationen. Journalisten, die über die Pressekonferenz berichteten, konnten es kaum glauben: Bilder und Videos in den sozialen Medien zeigen, wie sie die Umgebung ungläubig betrachten. Maschendrahtzäune blockieren den Zugang zu den Hinterhöfen eines Industriegebiets, und vor einem Garagentor ist ein Rednerpult aufgestellt. Große Teile von Donald Trumps Wahlkampfplakaten kleben am Tor. Dort sprach Trump-Anwalt Rudy Giuliani.

Der Journalist Richard Hall beschrieb seine Eindrücke wie folgt: “Ich bin im Kinderzimmer ‘Four Seasons’ angekommen. Es befindet sich neben einem Buchladen für Erwachsene namens ‘Fantasy’ Insel‘ wird genannt.”

Der SkyNews-Journalist Mark Stone berichtete, dass Trumps Team vor Beginn der Konferenz versucht habe, Gartengeräte beiseite zu schieben. “Ein etwas surrealer Ort …” schrieb er über den Ort.

Kurz vor Beginn der Pressekonferenz war Joe Biden wurde zum Gewinner der US-Präsidentschaftswahlen erklärt. Trump hatte zuvor getwittert: “Ich habe die Wahl nach Längen gewonnen!”

Ikone: Der Spiegel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.