Angeblich sind die Grafikkarten schnell ausverkauft

Angeblich sind die Grafikkarten schnell ausverkauft

von Benjamin Gründken – –
Die Radeon RX 6000-Serie könnte, wie das erste Ampere-Kontingent, gelegentlich innerhalb von Minuten ausverkauft sein, obwohl auch die für Dezember geplante Radeon RX 6800 XT und nicht nur die für Dezember geplante Radeon RX 6900 XT betroffen sein sollten.

Die Einführung der Geforce RTX 3080 und 3090 machte viele Spieler wütend, da die ersten Grafikkarten innerhalb von Minuten ausverkauft waren. Seitdem sind immer wieder Vorräte eingegangen, aber die Pixelbeschleuniger sind immer noch schwer und schwer oft nur zu überhöhten Preisen erhältlich. Könnte die Radeon RX 6000-Serie ein ähnliches Schicksal haben? Einzelne Berichte von Herstellern und Händlern weisen darauf hin.

Laut Asus Nordic werden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Radeon RX 6800 (XT) nur sehr wenige Exemplare verfügbar sein, obwohl die Lieferungen des XT-Modells wahrscheinlich besonders knapp sind. Laut einem Asus-Mitarbeiter, der im Sweclockers-Forum Kommentare abgibt, vermutet man, dass die Radeons innerhalb von Minuten verschwunden sind. Partnerkarten sollten ein bis zwei Wochen nach dem offiziellen Start der Radeon RX 6800 (XT) geöffnet werden. Es ist noch zu früh, um Aussagen über deren Verfügbarkeit zu treffen. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass die Nachfrage weiterhin hoch sein wird.

Weitere Informationen zu Lieferengpässen

Der polnische Händler Morele.net soll sich ebenfalls zur Verfügbarkeit geäußert haben. Dementsprechend können Sie die Tickets auch vorbestellen, wissen aber nicht genau, wann sie beginnen. Es gibt Lieferprobleme wie bei den Nvidia-Grafikkarten. Das chinesische PTT-Forum gibt an, dass sich die Verfügbarkeit voraussichtlich erst im Dezember verbessern wird. Zur Erinnerung: Die Radeon RX 6800 und die Radeon RX 6800 XT werden am 18. November offiziell vorgestellt.

READ  Update Oktober 2020 ("20H2"): Microsoft bereitet die nächste Version von Windows 10 vor

Auch interessant: PCIe 6.0: Neuer Standard pünktlich, Veröffentlichung voraussichtlich 2021

Berichte über die mit dem Start von RDNA2 verbundenen Lieferengpässe erreichen uns nicht zum ersten Mal, wurden jedoch bisher hauptsächlich mit der Radeon RX 6900 XT in Verbindung gebracht, die ohnehin erst am 8. Dezember veröffentlicht wird. Schließlich versprach AMD, mit Händlern und Partnern zusammenzuarbeiten Maßnahmen gegen das letzte im Zusammenhang mit Ampere “Scalping” beanstandete greift. Im vergangenen Monat hatten einige Anbieter mit Werkzeugen mehrere Modelle des Geforce RTX 3080 und 3090 eingesackt, um sie bei Ebay zu Mondpreisen zu verkaufen.

Jene: Sweeclocker, Reddit, PTT-Forum

Werbung: Die besten Grafikkarten für Gamer bei Alternate entdecken

Auch bei PCGH-Lesern beliebt: AMD Radeon Software 11 / 20.1: Neuer Treiber für Dirt 5, AC Valhalla, Godfall und Black Ops Cold War

AMD Radeon Software 20.11.1: Neuer Fahrer für Dirt 5, AC Valhalla, Godfall und Black Ops Cold War

Mit der AMD Radeon Software Adrenalin 2020 Edition 20.11.1 bereitet AMD eigene Grafikkarten für vier aktuelle AAA-Titel vor. & lt; stark & ​​gt; Cyberpunk 2077 & lt; / strong & gt;: Raytracing ohne Exklusivität - kann auch auf RX-6000-Grafikkarten ausgeführt werdenOBENPCPS4XBO

READ  Schlagen Sie sogar das beste iPhone: Der neue Insider-Tipp für Android bietet Mega-Leistung

Cyberpunk 2077: Raytracing ohne Exklusivität – kann auch auf RX-6000-Grafikkarten ausgeführt werden

Im Gegensatz zu früheren Ankündigungen sollte Raytracing in Cyberpunk 2077 zum Zeitpunkt des Starts auf AMD-Grafikkarten funktionieren. Sapphire Radeon RX 6800 XT Nitro +: Neues benutzerdefiniertes Modell angekündigtOBEN

Saphir Radeon RX 6800 XT Nitro +: Neues kundenspezifisches Modell wird angekündigt

Die neue High-End-Grafikkarte von AMD, die Radeon RX 6800 XT, wird bald erscheinen. Mit Sapphire hat nun ein anderer Hersteller sein erstes kundenspezifisches Design vorgeschlagen.





[PLUS] Geforce RTX 3070 im Test: Erster Eindruck von drei kundenspezifischen Designs plus FE mit Upgrade-Matrix



[PLUS] Geforce RTX 3070 im Test: Erster Eindruck von drei kundenspezifischen Designs plus FE mit Upgrade-Matrix



PCGH Plus: Zwei Jahre nach dem Geforce RTX 2070 erscheint sein Nachfolger auf Ampere-Basis. PCGH testet, ob die neuen “70er” in die Fußstapfen ihrer Vorgänger treten können. Der Artikel stammt von PC Games Hardware 12/2020.
Mehr …


gehe zu Artikel


Bildergalerie für “Radeon RX 6800 (XT): Angeblich sind die Grafikkarten schnell ausverkauft”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.