Die Aerodyne Group expandiert in Österreich, der Schweiz und Deutschland in Zusammenarbeit mit QUANTO und Taku International

Die Aerodyne Group expandiert in Österreich, der Schweiz und Deutschland in Zusammenarbeit mit QUANTO und Taku International

  • QUANTO und Taku bieten Aerodyne-Lösungen in allen Sektoren dieser Länder an
  • Partnerschaftsvertrag über den europäischen Hauptsitz von Aerodyne geschlossen

Die Aerodyne Group, ein internationaler Anbieter von DT3-Lösungen (Drone Tech, Data Tech und Digital Transformation) mit Sitz in Malaysia, hat über Aerodyne Europe UAV Ltd, ihren europäischen Hauptsitz, eine Partnerschaftsvereinbarung mit dem deutschen Unternehmen QUANTO AG und Taku International LLC geschlossen.

Die Vereinbarung zielt darauf ab, die Drohnenlösungen und -dienste von Aerodyne auf potenzielle Kunden in Österreich, der Schweiz und Deutschland auszudehnen.

Ein kleiner Hintergrund: Die QUANTO AG ist ein IT- und Unternehmensberatungsunternehmen in der DACH-Region (einschließlich Deutschland, Österreich und der Schweiz). QUANTO verfügt über umfassendes Know-how in den Bereichen Großprojektmanagement, SAP-Lösungen, Cybersicherheit, IoT (Internet of Things) und AI (Künstliche Intelligenz).

Taku International hingegen ist ein Technologie-Strategie- und Implementierungsunternehmen. Es bringt seine Expertise in IoT-, IA- und Luftfahrtsensortechnologien für bemannte und unbemannte Flugzeuge sowie damit verbundene Dienstleistungen in die Partnerschaft ein.

Die QUANTO AG und Taku werden Unternehmen aus allen Branchen die intelligenten Drohnenlösungen und innovativen Datenanalysetechnologien von Aerodyne anbieten. Dazu gehört die auf künstlicher Intelligenz basierende Asset-Management-Lösung “vertikaliti” von DT3.

“Ich freue mich sehr über diese Partnerschaft mit der QUANTO AG und Taku International, die den tief verwurzelten Geist von Aerodyne widerspiegelt, gegenseitige Synergien mit renommierten Anbietern von Technologielösungen in unseren geografischen Märkten zu nutzen”, sagte Rossi Jaafar, COO von Aerodyne Gruppe.

“Diese strategische Zusammenarbeit wird unseren deutschen, schweizerischen und österreichischen Märkten mit einem optimalen Wertversprechen für Drohnen-Services mit modernster Intelligenz und Analyse zugute kommen, die ihresgleichen suchen.”

Darüber hinaus sagte Jens Brakhage, Managing Partner der QUANTO AG: „Ich freue mich sehr auf eine Partnerschaft mit Aerodyne. Wir sehen einen klaren Markttrend für DT3-Lösungen, die in die Backend-Systeme unserer Kunden integriert sind. Fortschrittliche Systeme wie SAPS / 4HANA bieten die Möglichkeit, die von Drohnenlösungen bereitgestellten Informationen zu verarbeiten. “”

READ  Österreich: Die schönen Tage gehen zu Ende Bericht

Karin Hollerbach, geschäftsführendes Mitglied von Taku, sagt, diese Zusammenarbeit sei ein „aufregendes Beispiel dafür, was möglich ist, wenn Organisationen mit komplementären Fähigkeiten zusammenkommen.

„Auf diese Weise können wir unseren Kunden Lösungen für die Erfassung und Integration von Drohnen-Daten anbieten, die keines unserer drei Unternehmen alleine schaffen kann“, fügt sie hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.