bne IntelliNews - Bulgare Maxcom und Österreicher Pierer bauen für 30,7 Mio. € Elektrofahrradfabrik in Plovdiv 3

bne IntelliNews – Bulgare Maxcom und Österreicher Pierer bauen für 30,7 Mio. € Elektrofahrradfabrik in Plovdiv 3

Der bulgarische Fahrradhersteller Maxcom und der österreichische Motorradhersteller Pierer Group haben eine Vereinbarung über den gemeinsamen Bau einer Elektrofahrradfabrik in der Stadt Plovdiv mit einer geschätzten Investition von 60 Millionen BGN (30,7 Millionen Euro) unterzeichnet, teilte das bulgarische Wirtschaftsministerium in einer Erklärung mit.

Dies ist die zweite ausländische Investition, die der amtierende Wirtschaftsminister Kiril Petkov in den letzten Wochen im Land angekündigt hat. Anfang Juli unterzeichnete das deutsche Startup Next.e.GO eine Vereinbarung über den Baubeginn eines 140 Millionen Euro teuren Elektrofahrzeugwerks in der Stadt Lovech.

Die Elektrofahrradfabrik wird sich in der Wirtschaftszone Trakia (TMZ) auf einer Fläche von 13,1 ha befinden. Es garantiert 1.000 neue Arbeitsplätze in der Region.

„Diese Investition ist einzigartig für Bulgarien. Es ist ein Sektor, der uns die Chance gibt, die Nummer eins in ganz Europa zu werden“, sagte Petkov in der Erklärung.

Er fügte hinzu, dass sich das Wirtschaftswachstum verdoppeln würde, wenn die Regierung 15 % der lokalen Unternehmen Bedingungen auferlegt, um einen solchen Erfolg zu erzielen.

Ausländische Investitionen in Bulgarien sind in den letzten 13 Jahren aufgrund eines instabilen wirtschaftlichen Umfelds, unzureichender Gewinne und angeblichen politischen Drucks zusammengebrochen, die 2019 und 2020 mehrere große ausländische Investoren gezwungen haben, das Land zu verlassen.

Bulgarien verzeichnete in den ersten fünf Monaten des Jahres 2021 einen Nettozufluss ausländischer Direktinvestitionen (ADI) in Höhe von 168,4 Mio.

Im Jahr 2020 beliefen sich die Netto-FDI im Jahr 2020 auf 561,7 Mio. €, 50,7 % weniger als im Vorjahr.

READ  Gemeinsame Währung schwach: Euro-Verluste nach klaren Worten der EZB - Pfund unter Druck | Botschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.