Austrian Kurz verspricht weniger Steuern für Arbeitnehmer, mehr für multinationale Unternehmen - EURACTIV.com

Austrian Kurz verspricht weniger Steuern für Arbeitnehmer, mehr für multinationale Unternehmen – EURACTIV.com

Österreich, das jetzt die Sperrung von Coronaviren lockert, wird dafür sorgen, dass wichtige Arbeitnehmer weniger Steuern zahlen, während multinationale Unternehmen mehr zahlen sollten, um die wirtschaftliche Erholung zu beschleunigen, sagte Bundeskanzler Sebastian in einer Fernsehansprache am Montag, den 27. April.

Seine Regierung, eine Koalition zwischen der ÖVP (der EVP angeschlossen) und den linken Grünen, hat bereits bis zu 38 Mrd. EUR an Hilfe zugesagt – rund 10% der Wirtschaftsleistung des letzten Jahres -, um die Unternehmen am Leben zu erhalten und Entlassungen in der EU zu vermeiden Coronavirus Pandemie.

Anlässlich des 75. Jahrestages der Gründung der Zweiten Republik Österreich am Ende des Zweiten Weltkriegs sagte Kurz, dass bereits mehr als 14 Milliarden Euro gezahlt worden seien, und verwies auf weitere Steuermaßnahmen.

„Ob es sich um Betreuer, Sicherheitskräfte, Supermarktarbeiter oder andere handelt, jeder, der hart arbeitet, sollte in Zukunft mehr in der Tasche haben. Es geht um soziale Gerechtigkeit, aber auch in Zeiten wie diesen muss der Inlandsverbrauch stimuliert werden “, sagte Kurz.

Während er versprach, Pläne zur Senkung der Steuern für Niedrig- und Mittelverdiener zu verfolgen, sagte er, er werde auch multinationale Unternehmen unter Druck setzen, mehr Steuern zu zahlen. Österreich erhebt bereits eine digitale Steuer von 5% auf digitale Werbeeinnahmen großer internationaler Unternehmen, die sich an Internetgiganten wie Google und Facebook richten.

“Auf nationaler und europäischer Ebene werden wir gegen alle Formen der Steuerhinterziehung und gegen unlautere Steuerpraktiken großer Unternehmen kämpfen, weil jeder seinen gerechten Anteil zahlen sollte, insbesondere in Zeiten wie diesen”, fügte Kurz hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.