Austrian Airlines und Aurena organisierten eine Charity-Auktion für eine NGO

Austrian Airlines und Aurena organisierten eine Charity-Auktion für eine NGO

Australische Fluglinie und das Online-Auktionsunternehmen Aurena versteigerten elf Sitzreihen der Economy Class aus der Boeing 767-300ER-Flotte der Fluggesellschaft und 170 Imbisswagen.

Die Sitze wurden für den Transatlantikbetrieb der österreichischen Fluggesellschaft entwickelt und aufgrund einer Kabinenmodifikation ausgemustert und durch Sitze der Premium Economy Class ersetzt.

Sitze und Cateringwagen wurden verändert und werden nun für neue Aufgaben genutzt, wie zum Beispiel extravagante Möbel, Barwagen oder robuste Werkzeugkisten.

Foto: Austrian Airlines Press

Während der Auktion gaben mehr als 390 Bieter 2.500 Gebote ab. Insgesamt kamen 58.587 Euro zusammen. Austrian spendet in Kooperation mit Aurena alle Erlöse aus der ukrainischen Hilfsauktion der österreichischen NGO Nachbar in Not.

– Werbung –

Mit diesen Spenden versorgt Nachbar en Not Bedürftige mit Nahrung, Wasser, medizinischer Versorgung und persönlichen Reinigungsmitteln.

„Das immense Leid der Ukrainer ist uns ein großes Anliegen. Als rot-weiß-rote Fluggesellschaft, die Österreich seit mehr als 60 Jahren mit Europa und der Welt verbindet, freuen wir uns, ein Stück Luftfahrtgeschichte zu teilen und damit Menschen in Not zu helfen“, sagt Michael Trestl, CCO von Austrian Airlines.

„Mit diesem Charity-Projekt wollen wir zumindest einen kleinen Beitrag dazu leisten, das Leid der ukrainischen Bevölkerung zu lindern. Wir danken allen Bietern, die während der Auktion geboten und damit dazu beigetragen haben, Menschen in Not zu helfen“, so Trestl weiter.

Siehe auch: Austrian Airlines eröffnet Flüge nach Valencia

READ  Europäische Märkte öffnen nach Handelsschluss, Ergebnisse, Daten und Neuigkeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.