Australische Pensionskasse bietet nach Beteiligungserhöhung am Flughafen Wien an

Australische Pensionskasse bietet nach Beteiligungserhöhung am Flughafen Wien an

Das Logo der Flughafen Wien AG (Vienna Airport AG) ist über dem Gebäude der Flughafenzentrale am Flughafen Wien, 15. Dezember 2010, abgebildet. REUTERS/Lisi Niesner/File Photo

Melden Sie sich jetzt für den KOSTENLOSEN unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com an

BERLIN, 13. Juni (Reuters) – Der australische Pensionsfonds IFM Global Infrastructure Fund (IFM GIF) soll nach Aufstockung seiner Beteiligung an dem von der Pandemie betroffenen Flughafenbetreiber ein Pflichtübernahmeangebot für die Flughafen Wien AG (VIEV.VI) abgeben, sagte er am Montag.

IFM GIF, ein langjähriger Investor, sagte am Montag, er würde 33 Euro (34,51 $) pro Aktie bieten, fügte jedoch hinzu, dass er keine Mehrheit anstrebe und nicht auf die Stadt Wien, das Land Niederösterreich oder den Mitarbeiter warte. Vertrauen, um ihren Anteil zu verkaufen.

Die österreichische Hauptstadt und das angrenzende Bundesland besitzen jeweils 20 %, Mitarbeiter besitzen weitere 10 % der 84 Millionen Aktien des Flughafen Wien.

Melden Sie sich jetzt für den KOSTENLOSEN unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com an

„Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Lage in der Luftfahrtindustrie glauben wir an die starken Fundamentaldaten des Flughafens Wien und Österreichs als Investitionsstandort“, sagte Werner Kerschl, Geschäftsführer Infrastruktur bei IFM Investors.

Die Aktie des Flughafen Wien legte um 25 % zu, blieb aber mit 32,80 Euro unter dem Angebotspreis.

Ein Sprecher des Flughafenbetreibers sagte, der Konzern werde sich in den kommenden Wochen zu dem Angebot äußern.

($1 = 0,9562 Euro)

Melden Sie sich jetzt für den KOSTENLOSEN unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com an

Berichterstattung von Kirsti Knolle, Redaktion von Thomas Escritt

READ  VW-Chef Diess will die Firmenflotte auf E-Drive umstellen - in Wolfsburg gibt es Probleme: "Schwierige Geburt"

Unsere Standards: Die Treuhandprinzipien von Thomson Reuters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.