Urlaub in Kroatien: Sibenik-Knin und Split-Dalmatien sind jetzt Corona-Risikogebiete - Nachrichten

Urlaub in Kroatien: Sibenik-Knin und Split-Dalmatien sind jetzt Corona-Risikogebiete – Nachrichten

Diese Nachricht ist für rund 180.000 Deutsche ein Schock! Reisewarnung des Außenministeriums für Teile Kroatiens!

“Aufgrund der hohen Anzahl von Infektionen wird derzeit vor unnötigen Touristenreisen in die Provinzen Šibenik-Knin und Split-Dalmatien gewarnt”, heißt es.

Das Robert-Koch-Institut hatte die Region zuvor zum Risikobereich erklärt.

Ebenfalls von der Risikobereichsklassifizierung beeinflusst sind vorgelagerte Inseln wie Brac oder Hvar, nicht jedoch die nördlichen Küstengebiete mit Istrien und das Gebiet um Zadar sowie die Südküste mit der Hafenstadt Dubrovnik.

Die Risikobereichsklassifizierung bedeutet, dass zurückkehrende Urlauber auf das Coronavirus testen müssen. Bis das Ergebnis bekannt ist, müssen sie zu Hause unter Quarantäne gestellt werden.

Der Direktor des kroatischen Tourismusverbandes in Frankfurt, Romeo Draghicchio, sagte: “Die Deutschen sind unsere Hauptferiengruppe.”

Derzeit gibt es im EU-Land an der Adria rund 180.000 Urlauber aus Deutschland.

Grund für die hohe Zahl: Die Urlauber sind nicht auf Flüge angewiesen, viele fahren mit dem Auto in die beliebte Urlaubsregion.

Das zentrale Kriterium für die Einstufung als gefährdetes Gebiet ist, welche Staaten oder Regionen in den letzten sieben Tagen mehr als 50 neu infizierte Menschen pro 100.000 Einwohner hatten.

READ  Facebook News rollt in Großbritannien, als Technologiegiganten anfangen, für Journalismus zu bezahlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.