Twitter will mit neuen Maßnahmen falsche Berichte über den Sieg bei US-Wahlen verhindern

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat neue Maßnahmen ergriffen, um falsche Berichte über das Ergebnis der US-Präsidentschaftswahlen zu verhindern. Kein Benutzer konnte einen Wahlsieg verkünden, solange dies nicht offiziell bestätigt oder durch Vorhersagen von zwei unabhängigen nationalen Medien bestätigt wurde, teilte die Plattform am Freitag mit.

“Twitter-Nutzer, einschließlich Kandidaten, können einen Wahlsieg erst erklären, wenn er offiziell bekannt gegeben wird”, sagte Twitter. Das Netzwerk wird Posts mit “vorzeitigen Anschuldigungen” kennzeichnen und die Leser auf eine offizielle Seite über die US-Wahlen leiten.

Die Plattform ließ offen, welche Medien ihrer Meinung nach eine verlässliche Quelle sind, um den Wahlsieger zu bestätigen. Meistens Nachrichtenagenturen wie Associated Press oder nationale Sender wie ABC News, Fox News und CNN die vorläufigen Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen in der Wahlnacht bekannt gegeben. Die Wahlergebnisse werden in der Regel erst einige Wochen später bestätigt, wenn alle Stimmen gezählt wurden.

Wenn Tweets von politischen Persönlichkeiten oder Personen, denen mehr als 100.000 Benutzer gefolgt sind, irreführende Informationen enthalten, sollten sie gewarnt werden. Um zum Inhalt zu gelangen, müssen Sie zuerst den Hinweis wegklicken. Außerdem sollte es nicht möglich sein, solche Tweets direkt zu retweeten. Ab dem 20. Oktober und mindestens bis zum Ende der Wahlwoche werden direkte Retweets weltweit erschwert. Benutzer müssen zuerst gebeten werden, einen Tweet als Zitat zu teilen. Mit dieser Funktion können Sie Ihre eigenen Kommentare hinzufügen.

Darüber hinaus sollten Nachrichten, die eine Einmischung in die Wahlen oder Gewalt fordern, entfernt werden.

Neben Twitter auch Facebook in den letzten Tagen in Vorbereitung auf die Präsidentschaftswahlen angekündigt. Dementsprechend sollte es mehrere Tage vor und nach den US-Wahlen nicht möglich sein, politische Werbung für einige Tage im sozialen Netzwerk zu veröffentlichen. Facebook will es “Verwirrung und Missbrauch” vermeiden, wie das Unternehmen sagte.

READ  Der kenianische blinde Passagier überlebt Temperaturen unter Null auf dem Flug von London in die Niederlande

Ikone: Der Spiegel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.