Novak Djokovic in the quarter-final of Wimbledon 2021, London, UK

Tennis | Wimbledon 2021 | Djokovic “hört hier nicht auf”, nachdem er Berrettini besiegt und den 20. Grand-Slam-Titel gewonnen hat

  • Novak Djokovic [1] besiegt Matteo Berrettini [7] 6-7 (4) 6-4 6-4 6-3
  • Die Nummer eins der Welt verbindet Rafael Nadal und Roger Federer mit den meisten Grand-Slam-Titeln, nachdem er seinen 20e bei SW19.
LONDON, ENGLAND – Novak Djokovic gewann ihren sechsten Titel in Wimbledon und einen Rekord von 20e Grand-Slam-Titel nach Kämpfen Matteo Berrettini in vier Sätzen.

Kaufen Sie die neueste Ausrüstung von den besten Spielern der Pro Tennis Shop: Direkt Shop und entdecken Sie ihre Auswahl an Spieler-Kits.
Klicken Sie hier, um über Britwatch Sports zu kaufen

Novak Djokovic [1] besiegt Matteo Berrettini [7] 6-7 (4) 6-4 6-4 6-3

Novak Djokovic hat den Rekord für die meisten Grand-Slam-Einzeltitel der Herren aufgestellt, nachdem er geschlagen wurde Matteo Berrettini in vier Sätzen, um seinen sechsten Titel in Wimbledon zu gewinnen. Es war ein nervöser Start für den Weltranglistenersten, der im Auftakt einige Doppelfehler servierte und einen Breakpoint retten musste, um seinen Aufschlag zu halten. Ebenso war der Italiener zunächst nervös und spürte die Auswirkungen einer Verletzung des linken Oberschenkels, da ihm das Vertrauen in seine Schüsse fehlte und er in Spiel 4 eine Aufschlagpause kassierte.

Nachdem der Aufschlag in Spiel 8 in einer 10-minütigen Extravaganz grob gehalten wurde,e Seeded nutzte einen nervösen Djokovic, der viele ungewöhnliche Fehler machte, als er auf 5-4 zurückfiel. Der Italiener servierte über 130 MPH-Aufschläge und folgte ihnen mit massiven Vorhänden, als seine selbstbewussten Schläge einen unberechenbaren Djokovic überholten, als er den Tie-Break-Eröffnungssatz 7-4 gewann.

Im zweiten Satz reagierte Djokovic mit Autorität und nutzte seine wahnsinnigen Defensivfähigkeiten, um Berrettini Probleme zu bereiten, als ein schneller Doppelvorteil etabliert wurde. Doch genau wie im ersten Satz nutzte Berrettini einige ungerade Schusswahlen des Weltranglistenersten, um den Rückstand von 5:1 auf 5-4 zu reduzieren, indem er drei Setpoints sparte. Diesmal blieb der fünfmalige Champion jedoch cool und diente dazu, das Spiel in einem Satz auszugleichen.

Eine weitere frühe Break folgte im dritten Satz, als Berrettini von der Mischung aus Slices und verzögerten Vorhänden von Djokovic erwischt wurde. Die Atmosphäre auf dem Center Court verstärkte sich, als der Serbe von der Unterstützung des Italieners abgelenkt wurde. Nachdem er zwei Breakpoints gerettet hatte, um die 4:2-Führung zu halten, ermutigte er die Zuschauer, ihn in dieser elektrischen Atmosphäre zu unterstützen. Mehr Kupplungsservice führte dazu, dass Djokovic Berrettinis Angriff abwehrte und mit 2 Sätzen zu 1 in Führung ging.

Der vierte Satz war wohl der angespannteste und kompetitivste von allen, da einige leichte Kombinationen von Aufschlag und Vorhand es dem Italiener erschwerten, die Nummer eins der Welt zu brechen. Djokovic selbst reagierte mit einigen effektiven Spielmustern, als dieser vierte Satz ins Stocken geraten war. Letztlich war der Druck von Djokovic auf die Rückkehr zu groß für den Italiener, denn ein Doppelfehler von Berrettini sorgte für das entscheidende Break für den Weltranglistenersten. Djokovic besiegelte die Geschichte mit einem komfortablen Griff und einer weiteren Pause, als er seinen sechsten Wimbledon-Titel gegen einen tapferen Matteo Berrettini gewann.

Durchsuchen Sie die Amazon Britwatch Sports-Seite nach unseren neuesten Empfehlungen für Tennisausrüstung

„Hier nicht aufhören“

Novak Djokovics Weg zum 20e Der Grand-Slam-Titel wäre ohne seine schärfsten Rivalen Roger Federer und Rafael Nadal wohl nicht zustande gekommen, die ihn bis zum Ende getrieben haben. Die Nummer eins der Welt zollte ihnen nach dem Spiel Tribut und sagte, dass die Reise dort nicht endet:

„Ich muss Rafa und Roger Tribut zollen. Sie sind Legenden unseres Sports und die beiden größten Spieler, denen ich begegnet bin“, sagte Djokovic in seinem Interview auf dem Platz.

„Sie sind der Grund, warum ich heute bin. Sie haben mir klar gemacht, was ich tun muss, um stärker zu werden – mental, physisch und taktisch. Die letzten 10 Jahre waren eine unglaubliche Reise, die hier nicht endet.

Für Djokovic geht es darum zu glauben, dass er der Beste ist, sich aber nicht zu fragen, ob er denkt, dass er der Beste aller Zeiten ist. Jetzt glaubt der Serbe, dass jeder Traum möglich und erreichbar ist.

„Ich halte mich für den Besten und glaube, dass ich der Beste bin, sonst würde ich nicht mit Zuversicht über Slams gewinnen und Geschichte schreiben. Aber ob ich der Größte aller Zeiten bin oder nicht, ich überlasse diese Debatte anderen. Ich sagte vorhin, dass es sehr schwierig ist, die Epochen des Tennis zu vergleichen. Aber ich fühle mich sehr geehrt, definitiv Teil des Gesprächs zu sein.

“Ich habe wahrscheinlich angefangen, darüber nachzudenken, den Rekord für die meisten gewonnenen Grand-Slam-Turniere zu erreichen, historisch gesehen die meisten Wochen auf Platz 1, wahrscheinlich vor etwa zwei oder drei Jahren. , es schien ein wenig unerreichbar. Ich dachte immer,” Ich könnte mein bestes Tennis beim Grand Slam spielen und mir eine gute Chance geben, jeden Slam auf jedem Untergrund zu gewinnen, weil ich weiß, was ich tue. Ich bin fähig, ich weiß, dass ich ein sehr komplettes Spiel habe, das sich auf allen bewährt hat Oberflächen in der Vergangenheit.

“Aber erst in den letzten zweieinhalb, drei Jahren wurde mir klar, dass ich tatsächlich die Nummer-1-Wochen erreichen kann, was mein Hauptaugenmerk in diesen zwei Jahren sowie auf den Grand-Slam-Turnieren war. Es ist ein großes Glück für mich und erstaunlich, dass alles in einem Jahr stattfindet, was ich nie erwartet habe, aber ich träume immer noch davon, im Sport die größten Dinge zu erreichen.

Der nächste Schritt für Djokovic besteht darin, das zu erreichen, was er noch erreichen muss, nämlich die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen zu gewinnen, die in wenigen Wochen in Tokio, Japan, beginnen.

Shoppen auf Verbundene Clubs für eine breite Palette von Tennisgeräten und Trainingshilfen, die Ihnen helfen, Ihr Tennis zu verbessern.
Klicken Sie hier, um über Britwatch Sports zu kaufen

Unterstützen Sie Britwatch – Treten Sie PBLC kostenlos bei, um die laufenden Beiträge von Britwatch Sports zu unterstützen

READ  Bayern München: Transfer von David Alaba? Erklärung nach geheimem Treffen mit dem Berater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.