SUVs: Die "Stadtpanzer" schrumpfen - WELT

SUVs: Die “Stadtpanzer” schrumpfen – WELT

F.Der Feind Nummer eins ist den Gegnern des Autos klar. “Stadtpanzer aus unseren Städten”, sagte der deutsche Umweltschutzleiter Jürgen Resch auf der letztjährigen Internationalen Automobilausstellung. Dies bedeutete die SUVs, die in Deutschland immer beliebter wurden.

SUVs sind die höheren, breiteren Modelle, die nun auch auf der Basis von SUVs die Straßen der Innenstädte dominieren. Für Klimaschützer symbolisieren sie rücksichtsloses Verhalten von Autobesitzern, weil sie erheblich mehr Platz und Kraftstoff verbrauchen und daher auch mehr CO enthalten2-Emission verantwortlich. Aber ist das auch so? Waren im vergangenen Jahr mehr als eine Million “Stadtpanzer” zugelassen worden?

Der SUV-Trend setzt sich fort

Kein Segment wächst so schnell wie das von SUVs. Im vergangenen Jahr wurde nach Angaben des Bundesamtes für Kraftfahrzeuge jedes dritte neu zugelassene Auto in diese Kategorie eingestuft. Und trotz der Koronapandemie stieg das Segmentwachstum in den ersten Monaten des Jahres 2020 weiter auf 34,2 Prozent. Im Jahr 2010 betrug der Anteil nur gut 11 Prozent.

Aber nicht alle dieser Fahrzeuge sind riesige „Stadtpanzer“. Im Gegenteil: Die SUVs sind in den letzten Jahren geschrumpft und haben abgenommen. Dies war das Ergebnis einer Evaluierung durch das private Forschungsinstitut Center Automotive Research (CAR), das bei WELT AM SONNTAG erhältlich ist. Und weil die anderen Modelle breiter, länger und schwerer werden, gibt es kaum einen Unterschied zu den teuflischen Geländefahrzeugen.

auch lesen

Corona verändert die Mobilität

Die Entwicklung zeigt sich insbesondere in der Länge der Fahrzeuge. Im Jahr 2007 gab es noch einen großen Unterschied von fast 30 Zentimetern zwischen den SUVs mit einer durchschnittlichen Länge von 4,58 Metern und den anderen Neuwagen des Jahres mit einer durchschnittlichen Länge von nur 4,29 Metern.

Quelle: WELT-Infografik

Seitdem ist der Unterschied auf nur drei Zoll geschmolzen. Während die neuen SUVs in diesem Jahr durchschnittlich 12 Zentimeter kürzer und damit nur 4,47 Meter lang sind, wuchsen die anderen Neuwagen um 15 Zentimeter auf durchschnittlich 4,44 Meter.

Je mehr Pfund, desto mehr Verbrauch

Das Image von Geländefahrzeugen als Kraftstofffresser ist hauptsächlich auf ihr Gewicht zurückzuführen. Je mehr Pfund das Fahrzeug wiegt, desto mehr Kraftstoff verbraucht es normalerweise und desto höher ist der CO2Emissionen von. Aber auch die SUVs und die anderen Modelle sind sich in den letzten Jahren hinsichtlich des Gesamtgewichts des Fahrzeugs sehr nahe gekommen.

2007 betrug der Unterschied noch mehr als 580 Kilogramm, die SUVs wogen durchschnittlich 2,43 Tonnen, die anderen Fahrzeuge erreichten nur 1,85 Tonnen. In den ersten Monaten dieses Jahres wogen die SUVs jedoch nur durchschnittlich 2,15 Tonnen, die anderen Fahrzeuge erreichten 1,99 Tonnen. Infolgedessen schrumpfte der Unterschied auf knapp 160 Kilogramm.

In Bezug auf die Breite sind die Durchschnittswerte der SUV von 1,86 Metern im Jahr 2007 auf 1,84 Meter nur geringfügig gesunken. Da sich die anderen Modelle jedoch von 1,76 Metern auf jeweils 1,80 Meter erhöhten, verringerte sich der Unterschied von zehn auf nur vier Zentimeter.

Quelle: WELT-Infografik

“Der SUV wird in der Straßenszene zunehmend zur Norm”, sagt Autoexperte und CAR-Chef Ferdinand Dudenhöffer. Für diese Entwicklung gibt es zwei Gründe: Erstens gibt es immer neue SUVs auf dem Markt, die kleiner und kompakter und attraktiver für Kundengruppen sind, die ebenfalls gerne SUV fahren, aber ein kleineres Budget und damit ein kleineres Budget haben. Andererseits werden die Limousinen länger, breiter und schwerer.

auch lesen

Berliner Verkehrssenatorin Regine Günther - deutsche Politikerin - Alliance 90 The Greens - hier in der Verkehrsabteilung des Senats

Senator aus Berlin für den Transport

Auch kleine und mittlere Autos sind in den letzten Jahren deutlich gewachsen. Also der Golf von VW Beispielsweise hat sich die Länge im Laufe der Generationen von 3,82 Metern auf 4,28 Meter erhöht und ist auch um 18 Zentimeter breiter geworden.

Aber auch solche Limousinen Audi Der A8 oder der BMW 7er wurden im Laufe der Jahre größer. Eine Analyse der britischen Autofinanzierung Zuto ergab, dass die acht meistverkauften Modelle seit ihrem ersten Markteintritt um mindestens 14 Prozent gewachsen sind.

Kunden mögen die höhere Sitzposition

Es gab auch signifikante Gewichtszunahmen. Der Golf ist seit der ersten Generation um 63 Prozent gewachsen, der Mini Cooper um 64 Prozent und der Fiat 500 um 73 Prozent. Dies sollte auch darauf zurückzuführen sein, dass Hersteller zunehmend zusätzliche Geräte installieren.

Gleichzeitig haben fast alle Hersteller auf den Trend reagiert, dass immer mehr Kunden einen SUV wollen. Die höhere Sitzposition, das leichtere Einsteigen und ein höheres Sicherheitsgefühl sind die Hauptgründe für die Beliebtheit. Aus diesem Grund bringen die Autohersteller immer mehr Modelle auf den Markt, von denen einige eher eine Mischung aus größeren SUVs und Limousinen sind. Einige Hersteller nennen diese Fahrzeuge Frequenzweichen.

auch lesen

Der BMW X5 xDrive45e hat nur eine Minibatterie - und einen großen Tank

Das Spektrum der SUVs ist daher extrem groß: die BMW Der X7 trägt zweifellos dazu bei, dass die Fahrzeugklasse den Ruf der “Stadtpanzerung” erlangt, da sie enorme Abmessungen mit einer Länge von 5,15 Metern, einer Breite von zwei Metern und einem Gesamtgewicht von mehr als 3,15 Tonnen aufweist . Und es geht noch länger: Der Rolls-Royce Cullinan hat mit 5,34 Metern den aktuellen Rekord.

“Die Frage bleibt, warum Hersteller die riesigen SUVs überhaupt in Deutschland verkaufen und daher der Kritik von Klimaschutzern ausgesetzt sind”, sagt Dudenhöffer. Der CAR-Chef schlägt vor, die extrem großen Modelle, die hauptsächlich für den chinesischen und amerikanischen Markt gebaut wurden, einfach aus Europa zu entfernen. “Die Monster-SUVs verursachen Schaden und führen zu Vorurteilen, die nicht mehr gerechtfertigt sind.”

Dieser Text stammt aus dem WELT AM SONNTAG. Gerne liefern wir sie regelmäßig zu Ihnen nach Hause.

Quelle: WELT AM SONNTAG

READ  Neue Aktien: Vonovia-Aktien geben nach: Vonovia bringt am Kapitalmarkt rund eine Milliarde Euro ein | Botschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.