Salzburg / Abtenau: Alpenhütte von deutschen Urlaubern in Brand gesteckt

Salzburg / Abtenau: Alpenhütte von deutschen Urlaubern in Brand gesteckt

  • vonAndreas Knobloch

    Schlussfolgern

Schlechte Hitze am Wochenende, aber deutsche Urlauber waren auf dem Thermometer viel besser. Sie zündeten versehentlich eine Berghütte an.

  • Zwei deutsche Urlauber wollten nur in einer Hütte Tee trinken.
  • Dafür benutzten sie einen Gasherd.
  • Die Feuerwehr konnte die Zuflucht nicht mehr retten.

Salzburg – Das Risiko von Waldbränden ist bei hohen Temperaturen und trockenen Gebieten im Sommer erneut höher. Es ist jedoch weniger wahrscheinlich, dass das gefährliche Naturereignis einer Teemaschine zugeschrieben wird. Im Österreich, 60 Meilen südlich von Salzburg aber das wäre fast passiert. Des Bergwald konnte gerettet werden, aber eine Berghütte brannte vollständig nieder. Was ist passiert?

Zwei deutsche Urlauber aus Ebersberg haben es laut Salzburg Nachrichten Möchtest du an einem Samstagmorgen Tee machen? Ein 22-Jähriger und ein 28-Jähriger benutzten wahrscheinlich einen Zwei-Flammen-Gasherd. Ein Vorgang, den jeder Camper oder Festivalbesucher unzählige Male problemlos durchgeführt hat.

Wie die Ebersbergerinnen berichteten, begann der Boden des Gasherds plötzlich zu brennen. Und unglücklicherweise für die beiden Damen breitete sich das Feuer direkt über den Holztisch auf das gesamte Gebäude aus. In kürzester Zeit brannte die gesamte Holzhütte.

Die beiden Urlauber haben sich gerettet und konnten Feuerwehr kommunizieren. Die 32-minütige Fahrt mit dem Feuerwehrauto zur Kabine war jedoch eine große Herausforderung. Fast 800 Meter lange Linie über fast 200 Meter Höhe musste gelegt werden, um die Mission erfolgreich abzuschließen, wie die Abtenau freiwillige Feuerwehr berichtet.

READ  Tourismus unter Corona-Bedingungen: Nostalgie nach Mallorca

Salzburg / Abtenau: Die Polizei ermittelt derzeit

Die Zuflucht konnte nicht gerettet werden, es ist nur Schutt und Asche. Die Feuerwehr wollte, dass sich die Flammen nicht im Wald ausbreiten. Die Urlauber wurden vorsichtshalber in ein Krankenhaus gebracht, sind aber wahrscheinlich unversehrt. Die Polizei untersucht die Ursache des Feuers. Ein defekter Gasherd kann ebenfalls nicht ausgeschlossen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.