RTL heute - Große Touristenattraktion: Entdecken Sie Sloweniens unterirdische Labyrinthe, eine Höhle nach der anderen

RTL heute – Große Touristenattraktion: Entdecken Sie Sloweniens unterirdische Labyrinthe, eine Höhle nach der anderen

Das Gras wiegte sich sanft über einem Riss im Kalkstein und Ludvik Husu wusste instinktiv, dass er gefunden hatte, wonach er suchte: eine neue Höhle in der spektakulären Karstregion Sloweniens.

Der erfahrene Höhlenenthusiast mit mehr als 50 Jahren Erfahrung sagte AFP, dass „die Bedingungen perfekt waren …

Der 63-Jährige hatte eine neue 60 Meter tiefe Kalksteinhöhle entdeckt, eine Entdeckung, die diesen Sommer Schlagzeilen machte in einem Land, das stolz auf seine 14.000 unterirdischen Höhlen ist.

Der kleine Alpenstaat ist außergewöhnlich reich an Höhlen, die eine große touristische Attraktion darstellen. Eines beherbergt sogar ein ganzes Schloss und ein anderes wurde von der Europäischen Weltraumorganisation für die Ausbildung von Astronauten genutzt.

– Ein biologischer Schatz –

Das vielleicht bekannteste ist das Höhlensystem von Postojna, das längste in Europa, das vor zwei Jahrhunderten von einem anderen Hobbyisten entdeckt wurde.

Als der örtliche Lampenanzünder Luka Cec beschloss, eine versteckte Spalte zu erkunden, während er die Region Postojna nach dem Besuch des österreichischen Kaisers Franz suchte, soll er gesagt haben, er sei auf „eine neue Welt“ gestoßen.. ein Paradies!

Das Postojna-System erstreckt sich über 24 Kilometer (15 Meilen) und hat Biologen wertvolle Entdeckungen geliefert.

Stanislav Glazar, Höhlenführer und Höhlenforscher von Postojna, sagte gegenüber AFP, dass mehr als 150 Arten in dem System entdeckt wurden.

Unter ihnen ist der Proteus anguinus oder „kleiner Drache“, ein uralter Wassersalamander, der bis zu 100 Jahre alt werden kann und der früher als lebender Beweis für die Existenz von Drachen galt.

Auch ein Höhlenkäfer – der schlanke Käfer oder Leptodirus hochenwartii – wurde hier gefunden, angeblich von Cec.

READ  Steve Jobs und SpaceX zeigen die richtige Meeting-Größe auf. Es ist nicht was du denkst

Glazar sid Postojna ist eine der reichsten Höhlen der Welt „in Kalksteinformationen mit einer dichten Konzentration von Stalaktiten, Säulen, Säulen“.

Die etwa 50 Kilometer südlich der Hauptstadt Ljubljana gelegene Höhle beherbergte auch den ersten Höhlentouristenzug der Welt, der 1872 mit dem Transport von Besuchern begann.

– ‚Ohne Angst!‘ –

Anderswo in der Karstregion sind Höhlensysteme von historischem, kulturellem und sogar außerirdischem Interesse.

Die spektakuläre mittelalterliche Burg Predjama wurde in eine Höhlenmündung gebaut, um den Zugang zu erschweren und einen Notausgang durch einen Brunnen in der Felswand zu ermöglichen.

Die Vilenica-Höhle, die die Slowenen seit 1633 erkunden, ist bekannt für den gleichnamigen jährlichen Literaturpreis, der im Inneren verliehen wird.

Und in das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Skocjan-System hat die Europäische Weltraumorganisation Astronauten geschickt, um sich auf das Leben im Weltraum vorzubereiten.

„Astronauten wissen, dass die Karstwelt außergewöhnlich ist, ebenso wie die Umgebung im Weltraum – Sie wissen nicht, was Sie bei Ihrem nächsten Stopp erwartet“, sagte Tomaz Zorman, Leiter der Höhlen von Skocjan.

Aber für Husu ist die Jagd am lohnendsten.

Die „beste Zeit für die Suche nach Höhlen ist der Winter“, wenn die Luft über dem Boden kühler ist als in Höhlen.

Sobald er weiß, dass sich darunter etwas befindet, gräbt er um den Riss herum, um ihn zu erweitern, und alarmiert andere Höhlenforscher, um ihm beim Zugang zu helfen.

Dann benutzt er Seile und eine Lampe, um in die vertikalen Eingänge zu den meisten Höhlen hinabzusteigen, die „Kamine“ genannt werden.

Aber hat er keine Scheu, in so unerforschte Tiefen vorzudringen?

READ  Sternschnuppenkalender: Die Perseiden fliegen wieder!

„Du betrittst eine Höhle aus Neugier, es gibt keine Angst! Wer Angst hat, muss zu Hause bleiben“, sagte er.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.