Mit Corona infizierte Leibwächter: Bundespräsident Steinmeier in Quarantäne

Am Sonntag wollte Steinmeier den Friedenspreis des deutschen Buchhandels in Frankfurt überreichen. Aber es kommt nichts dabei heraus – der Bundespräsident musste unter Quarantäne gestellt werden. Ein Leibwächter ist mit dem Coronavirus infiziert.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wurde wegen eines Koronafalls in seiner Region unter Quarantäne gestellt. Wie eine Sprecherin des Bundespräsidenten in Berlin bekannt gab, hat ein Leibwächter des Staatsoberhauptes positiv getestet.

Der Kommandant des Bundesuntersuchungsdienstes ist ein Ansprechpartner ersten Grades. Steinmeier hat jetzt einen Koronatest durchlaufen, aber das erste Ergebnis ist noch nicht verfügbar, sagte die Sprecherin.

Erste Merkel in Quarantäne – jetzt Steinmeier

Ende März war auch Bundeskanzlerin Angela Merkel vorsichtshalber fast zwei Wochen zu Hause unter Quarantäne gestellt worden, weil sie Kontakt zu einem infizierten Arzt hatte. Während dieser Zeit hatte sie drei Koronatests, aber alle waren negativ.

Merkel unterbrach ihre Regierungsarbeit nicht, während sie zu Hause war. Sie leitete Kabinettssitzungen und hielt telefonische Pressekonferenzen ab. Auch Außenminister Heiko Maas und Wirtschaftsminister Peter Altmaier hatten sich Ende September vorübergehend isoliert.

Einer seiner Leibwächter in Maas war ebenfalls mit dem Virus infiziert. Altmaier wurde vorsichtshalber unter Quarantäne gestellt, weil ein Mitarbeiter eines EU-Ministers, der bei einer Sitzung des EU-Handelsrates in Berlin anwesend war, positiv getestet hatte.

Steinmeiers Reise zur Frankfurter Buchmesse wurde abgesagt

Der Bundespräsident wollte diesen Sonntag am Ende der Frankfurter Buchmesse tatsächlich den Friedenspreis der Deutschen Buchhandlung in der Paulskirche in Frankfurt vergeben. Der Gewinner ist der indische Ökonom, Philosoph und Nobelpreisträger Amartya Sen.

Nach Angaben des Kabinetts des Bundespräsidenten findet die Preisverleihung ohnehin statt und Steinmeiers Rede wird vom Schauspieler Burghart Klaußner vorgelesen. Aufgrund der Koronapandemie erhält Sen die Auszeichnung nicht persönlich, sondern wird live aus den USA eingeschaltet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.