Melania Trump lässt Donald im Regen draußen - neue Fotos mit Gerüchten über die Trennung von Soldaten

Melania Trump lässt Donald im Regen draußen – neue Fotos mit Gerüchten über die Trennung von Soldaten

Über die Ehe von Donald und Melania Trump wird viel spekuliert. Anscheinend will sie sich nach der Wahlniederlage scheiden lassen. Neue Bilder sollen sich jetzt wieder zeigen: Ihre Beziehung ist so cool und angespannt.

  • US-Präsident Donald Trump * will den Wahlsieg seiner Demokraten Herausforderer Joe Biden * weiter nicht erkennen.
  • Jetzt folgt ein Debakel dem nächsten: Trump sollte nicht nur finanziell am Ende sein, sondern anscheinend auch privat.
  • Seine Frau Melania * möchte ihn laut Insidern verlassen – ein gemeinsamer Auftritt zeigt nun, wie zerbrochen ihre Beziehung wirklich ist.

Arlington – In guten wie in schlechten Zeiten zueinander stehen. Das hat sich versprochen Donald Trump und Melania Knauss 2005 traf die Medien auf ihre Hochzeit in Florida. Melanias Hochzeitskleid vom Designer Christian Dior wurde aus feinster Seide gefertigt und mit rund 1.500 Edelsteinen besetzt – zu einem stolzen Preis 125.000 US-Dollar Bis heute gilt es als eines der teuersten in der Geschichte. Zu ihren Hochzeitsgästen gehörten unter anderem Elton John, Oprah Winfrey, Prinz Charles, Arnold Schwarzenegger wie Rechnung und Hilary Clinton. Aber der Glamour dieser Zeit scheint zu verfolgen – und das Paar ist mehr denn je erschüttert.

Für den Amtsinhaber US-Präsidenten Die Dinge laufen im Moment nicht reibungslos: erstens die Coronavirus Infektion so nah an der Wahl, dann die bittere Wahlniederlage und jetzt der Kampf, das Ergebnis mit allen Mitteln ungültig zu machen. Das Gerüchteküche brodeln, so sollte Trumpf nicht nur hoch verschuldet sein, sondern angeblich auch kurz vor einer Scheidung. Die Boulevardpresse spekuliert seit Jahren über die Beziehung Donald und Melania TrumpDas frühere Modell ist 24 Jahre jünger als er Amerikanischer Präsident. Insider haben jetzt berichtet, dass die Ehe nicht nur seit Trumps Wahlniederlage in einer Krise steckt.

READ  Corona-Grafik: 1.445 neue Corona-Infektionen in Deutschland

Video: Wird Donald Trump nach den US-Wahlen seine Frau verlieren?

Die beiden sollten dabei sein Weißes Haus Teilen Sie deshalb nicht einmal ein Bett – und behandeln Sie sich sonst mit wenig Liebe. Bei Aufnahmen von gemeinsamen Auftritten wirkt das Paar eher gelassen und emotionslos. Die neuesten Bilder vom Mittwoch befeuern auch die Trennungsgerüchte: An einem der wenigen Termine, die Trumpf Nachdem er die Wahl überhaupt verloren hatte, nahmen er und seine Frau am Veterans Day teil Arlington Soldiers Cemetery.

Melania Trump: Arm in Arm mit jemand anderem – Donald Trump steht bereit

Anstatt neben ihrem Ehemann zu gehen und dann die Kranzniederlegung an seiner Seite zu beobachten, stand sie auf Melania Trump die ganze Aufführung Seite an Seite mit einem Soldaten unter seinem Dach. In Zeiten von Coronavirus Pandemie, die vor allem die USA wie kaum ein anderes Land sattelten, ein ungewöhnlicher Anblick, trug sie keines MaskeSie hielt immer noch den Mindestabstand zu diesem Mann.

Ihr Gesichtsausdruck blieb starr nach vorne gerichtet. Während der ganzen Veranstaltung stand sie weit weg von ihrem Ehemann, dessen Mundwinkel kaum tiefer hätte rutschen können. Trumpf verzichtete auf einen Regenschirm.

US-Präsident Donald Trump und seine Frau bei einem öffentlichen Auftritt am Mittwoch – der seit der Wahlniederlage selten geworden ist – scheinen ihre Beziehung kühl und distanziert zu sein.

© Brendan Smialowski / AFP

Das Klatschpresse Der seltsame Anblick bietet jetzt viel Zunder, hatte Omarosa Manigault Newman, die bis zu ihrer Entlassung im Dezember 2017 PR-Leiterin der Weißes Haus war das Tägliche Post aber erst kürzlich berichtet: “Melania zählt jede Minute, bis er nicht mehr im Amt ist und sie sich scheiden lassen kann.” Die Ehe ist fast vorbei, so Newman.

READ  Weg zur Atombombe: Angst, dass Biden dem Iran nachgibt

Video: Eiskaltes Aussehen, Pannen und Fehltritte: Die Trumps sind kein gut eingespieltes Team

Schon bei Trümpfe Im Jahr 2016 wurde gemunkelt, dass seine Frau eigentlich nicht war First Lady der USA wollte werden. Sie soll viel geweint haben, dachte sie Wahlsieg ihres Mannes * zunächst unmöglich. Für ihren Umzug nach Washington in dem Weißes Haus Das ist wahrscheinlich der Grund, warum sie fünf Monate gebraucht hat – offiziell hieß es Sohn von Barron sollte zuerst die Schule beenden. Seitdem hat sie ihn die meiste Zeit vor der Presse geschützt. (cos) * Merkur.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.