cyber attack, cyber security, hacking, hacker

Hacker lecken australische Gesundheitsdaten im Dark Web

Namen, Geburtsdaten, Adressen, Passnummern und Informationen zu medizinischen Ansprüchen gehörten zu den sensiblen personenbezogenen Daten, die am frühen Mittwoch anonym veröffentlicht wurden.

Medibank sagte, weitere Lecks seien wahrscheinlich.

„Die Dateien scheinen eine Stichprobe von Daten zu sein, von denen wir zuvor festgestellt haben, dass sie von dem Kriminellen abgerufen wurden“, sagte das Unternehmen in einer Erklärung gegenüber der Australian Securities Exchange.

„Wir erwarten, dass der Kriminelle weiterhin Dateien im Darknet postet.“

Die Medibank hatte sich zuvor geweigert, ein Lösegeld zu zahlen, um Hacker daran zu hindern, die Daten durchsickern zu lassen, und sagte, dies könne weitere Verbrechen befeuern und würde die Informationssicherheit nicht gewährleisten.

„Aufgrund umfassender Beratung durch Cybercrime-Experten sehen wir nur eine begrenzte Chance, ein Lösegeld zu zahlen, um die Rückgabe der Daten unserer Kunden zu sichern und deren Veröffentlichung zu verhindern“, sagte Medibank-Chef David Koczkar.

Die durchgesickerten Daten wurden in einem Dark-Web-Forum gepostet, das mit herkömmlichen Webbrowsern nicht gefunden werden kann.

„Wir werden weiterhin teilweise Daten veröffentlichen“, sagten die mutmaßlichen Hacker im Forum.

„Rückblickend ist das Datenformat nicht sehr verständlich, wir werden uns Zeit nehmen, es zu klären.“

Die stellvertretende Kommissarin von AFP, Cyber ​​​​​​​​Command, Justine Gough, sagte, die für den Hack verantwortlichen „kriminellen oder kriminellen Gruppen“ könnten außerhalb Australiens operieren.

Australiens stellvertretender Schatzmeister Stephen Jones sagte, sie seien „Drecksäcke“ und „Gauner“.

„Wir sollten diesen Betrügern nicht nachgeben“, sagte er gegenüber Sky News Australia.

„Wenn wir folden, sendet das grünes Licht an Drecksäcke wie sie auf der ganzen Welt, dass Australien ein leichtes Ziel ist.“

READ  Israel sagt, den CIA-Chef zu warnen, dass der neue iranische Präsident an einer psychischen Störung leidet

Die Sicherheitsverletzung hat den Marktwert von Medibank bereits um Hunderte Millionen US-Dollar gekürzt, da der Aktienkurs des Unternehmens seit Oktober um mehr als 20 % gefallen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert