Diversity, Equity and Inclusion (DEI)-Initiativen innerhalb einer Organisation

Diversity, Equity and Inclusion (DEI)-Initiativen innerhalb einer Organisation

Bild: Shutterstock

/>

In dieser neuen Umgebung ist Vielfalt um uns herum sichtbar. Sie können es in verschiedenen Modellen und Farben von Autos auf der Straße bemerken. Sie können es in Supermarktprodukten und Restaurantgerichten sehen. Sie können es in den Inhalten von YouTube- und OTT-Plattformen sehen. Das merkt man an Smartphone-Modellen und Buchkategorien bei Amazon. Sie können es auch in der endlosen Liste von Apps im Google Play Store sehen.

Einer der Hauptgründe für so viel Vielfalt bei Produkten und Dienstleistungen ist die enorme Vielfalt der Verbraucherbevölkerung, die ein wenig anders behandelt werden möchte, ein wenig speziell. Wenn Marken ihnen generische Produkte anbieten, widersetzen sie sich dem Kauf, aber wenn Marken ihnen verschiedene Optionen anbieten, sind sie bereit zu zahlen. So befanden sich beispielsweise die Verkäufe der weltberühmten Barbie-Puppen vor einigen Jahren im freien Fall. Ein Teil des Problems war, dass sich die Puppe seit ihrer Einführung in den späten 1950er Jahren nicht wesentlich verändert hatte, aber die Verkäufe begannen sich zu erholen, nachdem sie zwischen 2012 und 2017 um 25 % zurückgegangen waren eine Vielzahl von Hauttönen, Augenfarben, Haarfarben, Körpertypen. , Mode und Behinderungen, einschließlich Puppen mit Hörgeräten, Beinprothesen, im Rollstuhl und mehr.

Unternehmen müssen unterschiedliche Perspektiven zusammenbringen, um unterschiedliche Produkte und Dienstleistungen extern anbieten zu können. Infolgedessen stellen sie Mitarbeiter mit unterschiedlichem Hintergrund ein und schaffen sogar eine Führungsrolle als Diversity Director, der Diversity, Equity and Inclusion (DEI)-Initiativen innerhalb einer Organisation entwickelt und umsetzt. Lassen Sie mich die Bedeutung dieser Begriffe teilen, um die Perspektive zu definieren.

Lesen Sie auch: Vielfalt und Inklusion zur Gruppenagenda machen

Diversität bedeutet, die Repräsentation verschiedener Bevölkerungsgruppen – Alter, Geschlecht, Bildung, Gesundheitszustand, Lebensphase, sexuelle Orientierung, Größe, geistige und körperliche Fähigkeiten, sozioökonomischer Status, Sprache usw. – innerhalb einer Organisation zu erhöhen.

READ  QuantumScape: Dieses Unternehmen soll den Durchbruch für deutsche E-Autos bringen

Eigenkapital es bedeutet, Mitgliedern von unterrepräsentierten und Mehrheitsbeschäftigten die gleichen Chancen und Vorteile zu bieten. Die Geschäftsleitung muss die Kultur definieren, das Budget für verschiedene Diversity-Initiativen zuweisen, die formalen Richtlinien definieren, gleiche Wettbewerbsbedingungen für alle schaffen und messbare und aussagekräftige Ergebnisse definieren.

Aufnahme bedeutet, jedem eine positive Arbeitserfahrung zu bieten, um sich willkommen und geschätzt zu fühlen. Wenn eine Organisation die Errungenschaften der Mitarbeiter feiert, unabhängig von Titel, Amtszeit und Hintergrund, wenn die Mitarbeiter sich wohl fühlen, ihre Ansichten zu teilen, und wenn ihre Ansichten berücksichtigt werden, entwickeln die Mitarbeiter ein Zugehörigkeitsgefühl zu ihrem Arbeitsplatz.

Sehen wir uns nun an, wie DEI Organisationen hilft.

Beschleunigen Sie Innovationen

Innovation entsteht, wenn unterschiedliche Ideen und Standpunkte von Mitarbeitern mit unterschiedlichem Hintergrund zusammenkommen. Da sich L’Oréal beispielsweise von einem französischen Unternehmen für Schönheitsprodukte zu einer globalen Marke gewandelt hat, setzt das Unternehmen Fachleute mit multikulturellem Hintergrund bei der Entwicklung neuer Produkte ein. Durch den Aufbau einer vielfältigen Belegschaft und die Nutzung ihrer Perspektiven hat L’Oréal Kosmetikprodukte entwickelt, die viele Verbraucheranliegen ansprechen.

Erleichtert die Teilnahme

Wenn sich Menschen willkommen fühlen, einen Beitrag zu leisten, und zuversichtlich sind, gehört zu werden, kommen sie auf gute Ideen und geben ihr Bestes. Beispielsweise erinnert Swarovski, der österreichische Hersteller von präzisionsgeschliffenen Kristallen, Führungskräfte ständig daran, dass ihre Meetings produktiver sein werden, wenn die Teilnehmer an Meetings teilnehmen, anstatt sich auf Senioren zu verlassen.

Verbessert die Problemlösung

Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Expositionen sehen dasselbe Problem oft unterschiedlich und finden mehrere Lösungen, was die Erfolgschancen erhöht. In einer diskussionsbasierten Problemlösungsumgebung wie einem MBA-Programm trägt die Vielfalt der Teilnehmerhintergründe erheblich zur Lernerfahrung bei, da sie die Studenten mit mehreren Perspektiven und Lebenserfahrungen konfrontiert. Daher konzentrieren sich MBA-Institute über die Leistung bei Aufnahmeprüfungen wie CAT und GMAT hinaus auf die akademische, geschlechtsspezifische und berufliche Vielfalt in ihren Klassen.

READ  EU drängt auf Änderung des bosnischen Völkermord-Leugnungsgesetzes, das von österreichischen Diplomaten umgesetzt wurde

Ermöglicht positive soziale Veränderungen

DEI zieht nicht nur talentierte Mitarbeiter mit unterschiedlichem Hintergrund an, sondern ermöglicht ihnen auch, sich zu entfalten und sich unterstützt zu fühlen. So erhielt beispielsweise das Bekleidungsunternehmen Gap Komplimente für die Beseitigung von Lohnunterschieden zwischen seinen männlichen und weiblichen Mitarbeitern. Im Rahmen seiner Diversity-Initiative „Brew of Balance“ bietet Tata Starbucks Mitarbeitern, die Frauen zurück in ihre Karriere verweisen, einen besseren Empfehlungsbonus. Das Unternehmen verfügt auch über Filialen mit schwerhörigen und schwerhörigen Mitarbeitern, die auf Gebärdensprachen-Lerninhalte und kundenorientierte Tools wie visuelle Menüs zugreifen können.

Verbessert die Geschäftsleistung

Laut Analysen verschiedener Unternehmen übertreffen diversifizierte Unternehmen eher undiversifizierte Unternehmen in Bezug auf die Rentabilität. Zum Beispiel, Nach Sichtung von Daten von 300 Portfoliounternehmen fand eine Risikokapitalgesellschaft, First Round Capital, heraus, dass Start-up-Teams mit mindestens einer Gründerin rein männliche Teams um 63 % übertrafen. Zudem erwirtschaften laut Boston Consulting Group von Frauen gegründete Unternehmen höhere Umsätze als von Männern gegründete. Daher können Unternehmen durch die Schaffung gemischter Managementteams finanziell besser abschneiden.

Talente anziehen

Unternehmen sind aufgrund von Faktoren wie einer alternden Bevölkerung, dem „großen Ende“, der Schöpferwirtschaft und mehr einem verstärkten Wettbewerb um Talente ausgesetzt. DEI kann Organisationen dabei helfen, einen positiven kulturellen Wandel herbeizuführen und gleichzeitig den Ruf ihrer Arbeitgebermarke zu stärken. Beispielsweise ist die 2006 gegründete deutsche Design- und Innovationsagentur IXDS für ihre Teilzeitarbeitsverträge bekannt. Es zieht eine vielfältige Gruppe von Fachleuten an, die Interessen außerhalb ihrer täglichen Arbeit haben oder sich in verschiedenen Phasen ihres Lebens befinden. Die Kunden des Unternehmens schätzten die kreative Kraft der daraus resultierenden vielfältigen Belegschaft.

READ  Anlegerpsychologie: Nobelpreisträger Shiller: Eine Analyse unlogischer Börsenentwicklungen während Corona | Botschaft

Der Business Case von DEI ist überzeugend und transparent. Organisationen, die DEI-Initiativen ernst nehmen, werden sich in Zukunft weiterentwickeln. Daher sollte DEI genauso behandelt werden wie alle anderen strategisch wichtigen geschäftlichen Notwendigkeiten.

Der Autor ist Autor von „Booming Brands“ und Co-Autor von „Booming Digital Stars“. Die geäußerten Meinungen sind persönlich und geben nicht notwendigerweise die Ansichten eines Unternehmens wieder.

Die hier geteilten Gedanken und Meinungen sind die des Autors.

Entdecken Sie unsere Abonnement-Rabatte zum Saisonende mit einem absolut kostenlosen Moneycontrol Pro-Abonnement. Verwenden Sie den Code EOSO2021. Klicken Sie hier für weitere Details.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.