DAX up - Daimler: weniger Verlust als befürchtet - Sammelklage gegen Deutsche Bank - Wirecard aus dem DAX im August?  - Fokus auf Rose, Netflix, Volvo |  Botschaft

DAX beendet Geschäftstag mit wenig Veränderung – Bezirksgericht eröffnet Insolvenzverfahren für Wirecard – Ant Financial Greenlights Mega IPO – Fokus auf Fraport, Siltronic, Nordex | Botschaft

Der deutsche Aktienmarkt konnte seine Gewinne am Dienstag nicht halten.

Des DAX präsentierte sich zu Beginn des Handels mit einer Prämie und konnte zunächst weiter klettern – mittlerweile hatte es mit 13.200 Metern seinen höchsten Stand seit vier Wochen erreicht. Im Laufe des Nachmittags gab er seine Gewinne auf. Am Ende gab es ein geringfügiges Minus von 0,04 Prozent auf 13.061,62 Punkte im Vorstand. Des TecDAX begann etwas höher und blieb auf grünem Boden.

Vage Anzeichen von Entspannung nach dem Telefonat zwischen China und den USA und die Hoffnung auf ein frühes Corona-Medikament oder einen Impfstoff konnten die Stimmung an den Aktienmärkten nicht aufrechterhalten.

Unterdessen hat sich die Stimmung unter den Unternehmen im August weiter verbessert: Der ifo-Index für das Geschäftsklima stieg gegenüber Juli um 2,2 Punkte auf 92,6 Punkte. Analysten gingen von einem geringeren Wachstum aus.

Klicken Sie hier für die vollständige Indexübersicht

Am zweiten Handelstag der Woche gab es auf den europäischen Märkten eine Zurückhaltung.

Des EuroSTOXX 50 begann am Morgen etwas höher und zeigte zunächst grüne Zeichen – aber am Nachmittag drehte sich die Stimmung und die Zuwächse brachen allmählich zusammen.

Die Anleger konzentrierten sich auch auf das Coronavirus und die Gespräche zwischen China und den USA am Dienstag, die leicht positive Anzeichen zeigten. Der wirtschaftliche Optimismus hielt nicht am vergangenen Dienstag an, nachdem der vorläufige Vorjahreswert für das deutsche BIP auf minus 11,3 Prozent nach oben korrigiert worden war.

Klicken Sie hier für die vollständige Indexübersicht

Die amerikanischen Brsianer handelten am Dienstag vorsichtig.

READ  Gutschrift an ID.3: VW-Händler wollen "Tesla bald überholen"

Des Dow Jones Eröffnete den Handel mit plus 0,14 Prozent bei 28.347,42 Punkten und fiel dann auf rotes Gebiet zurück. Der technische Wertindex NASDAQ Composite In der Zwischenzeit zeigt sich nach dem Eintritt in die Sitzung nur eine geringe Veränderung mit einem geringfügigen Anstieg von 0,08 Prozent bei 11.370,23 Zählern.

Leicht positive Anzeichen aus den Handelsgesprächen zwischen China und den USA können die Rally nicht aufrechterhalten. Trotz anhaltender Spannungen zwischen den USA und China halten beide Seiten an ihrem Phase-1-Abkommen fest.

In den USA verschlechterte sich das Verbrauchervertrauen im August unerwartet. Der Verbrauchervertrauensindex ist laut dem Forschungsinstitut des Conference Board auf 84,8 gefallen. Von Dow Jones Newswires befragte Ökonomen rechneten mit einem Wert von 92,5. Der Wert des Vormonats wurde ebenfalls von 92,6 auf 91,7 gesenkt.

Am Dienstag wird es auch Preisbewegungen im Zusammenhang mit bevorstehenden Änderungen im Dow Jones geben. Der Aktiensplit von Apple wird am 31. August wirksam und reduziert das Gewicht des iCompany im Leitindex und einen weiteren technischen Wert, um die Lücke zu schließen. Aus diesem Grund wird Salesforce den Platz von ExxonMobil einnehmen.

Klicken Sie hier für die vollständige Indexübersicht

Am Dienstag waren die Signale an den asiatischen Aktienmärkten unterschiedlich.

In Tokio kletterte er Nikkei stark: Am Ende des Handels zeigte sich eine Prämie von 1,35 Prozent auf 23.296,77 Indexpunkte.

Auf dem chinesischen Festland waren die Schilder jedoch rot: hier die Shanghai Composite letztendlich 0,36 Prozent niedriger bei 3.373,58 Metern. In Hong Kong gab es die Hang Seng mittlerweile um 0,26 Prozent auf 25.486,22 Einheiten.

READ  Neuausrichtung in Kürze?: Tesla-Aktien im S & P 500-Index - Dies sind die Herausforderungen, denen sich Fondsmanager möglicherweise gegenübersehen Botschaft

Die chinesischen Märkte wurden durch die Tatsache negativ beeinflusst, dass es nach den Gesprächen zwischen China und den USA keine konkreten Erfolge gab. Das US-Handelsministerium nannte den Aufruf lediglich “konstruktiven Dialog”.
In Tokio gab es auch Hoffnungen auf einen Impfstoff in naher Zukunft.

Klicken Sie hier für die vollständige Indexübersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.