Corona in München: “Strengere Regeln” gelten ab sofort – Inzidenz erreicht neuen Höchststand

In München gibt es jetzt eine Ausgangssperre.

© Foto Allianz / Peter Kneffel / dpa

In München gelten ab sofort die neu definierten Regelungen für Corona-Hotspots. Dies bedeutet, dass die Ausgangssperre für die Gastronomie um 22 Uhr beginnt.

  • Die Zahl der Neuinfektionen mit Coronaviren steigt in München weiterhin stark an.
  • Die von der Landesregierung angekündigten Maßnahmen gelten ab Samstag (17. Oktober) für die Stadt.
  • Dieser Ticker wird ständig aktualisiert.

Update vom 17. Oktober 2020: In München für Freitag, den 16. Oktober 143 neue Koronafälle berichtet. Bisher wurden in der Hauptstadt insgesamt 13.349 Infektionen bestätigt. In dieser Zahl sind 11.468 Menschen und 236 Todesfälle enthalten.

Das 7 Tage Inzidenz für München sind es laut Robert Koch-Institut (RKI) 60,6. Dies ist das erste Mal seit Beginn der Pandemie, dass der Wert die Grenze von 60 überschritten hat.

Erster Bericht vom 17. Oktober 2020

Die Stadt München meldet dies Ab heute Samstag (17. Oktober) gilt die vom Freistaat vorgeschriebene Verschärfung der Koronamaßnahmen. Bisher waren die Vorschriften der Stadt München in Kraft. Zum Beispiel ist das Verbot des Servierens von Alkohol ab 22 Uhr. Aufgrund seiner hohen Inzidenz ist die Schließzeit für die Gastronomie ab 22 Uhr.. Der RKI schätzt die Inzidenz derzeit auf 60,7. Dies bedeutet, dass sich der signifikante Wert immer weiter von der kritischen Grenze von 50 entfernt.

Dies sind die benutzerdefinierten Ein Überblick über die Regeln für die Stadt München::

READ  Wie lange dauert eine Immunität ...

– Private Parteien oder Kontakte basieren auf maximal fünf Personen oder zwei Haushalte begrenzt.

– – Ausgangssperre, Alkoholverkaufsverbot an Tankstellen und Alkoholverbot an öffentlichen Orten ab 22 Uhr.

– Es gibt einen General Maskenanforderung in der Fußgängerzone der Altstadt, einschließlich Sendlinger-Tor-Platz, Rosental zwischen Sendlinger Straße und Rindermarkt, Rindermarkt, Viktualienmarkt, Dienerstraße, Schrammerstraße, Landschaftstraße, auf den Gehwegen im Tal und in der Schützenstraße sowie im Stachus-Keller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.