Asteroiden treffen am Dienstagabend erdnah


- Symbolbild: dpa
– Symbolbild: dpa

Ein Asteroid von der Größe eines Mehrfamilienhauses wird am Dienstag an der Erde vorbeiziehen – nur etwa ein Drittel der durchschnittlichen Mondentfernung.

„Es wird erwartet, dass es in etwa 120.000 Kilometern Entfernung an der Erde vorbeifliegt“, sagte Manfred Gaida vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Es gibt immer noch gewisse Unsicherheiten, wenn Asteroiden während ihres Fluges die Umlaufbahn wechseln – abgelenkt durch die Anziehungskraft von Planeten und Monden. „Es ist sicher, dass er uns nahe kommen wird“, sagte der Experte der deutschen Nachrichtenagentur. „Aber nicht gefährlich nah.“

Wenn Sie das Spektakel um 18.12 Uhr (MESZ) sehen möchten, erwarten Sie nicht zu viel: Der Asteroid „2011 ES4“ ist zu schwach, um mit bloßem Auge gesehen zu werden. „Sie können das mit relativer Sicherheit abschätzen“, sagte Gaida. „Es ist ein relativ kleiner Körper von der Größe eines Wohnhauses.“ Es ist denkbar, dass einige Amateurastronomen versuchen, mit ihren Teleskopen die Fliege als Spur aufzuzeichnen.

Durchmesser von 22 bis 49 Metern

„2011 ES4“ hat einen geschätzten Durchmesser von 22 bis 49 Metern und ist den sogenannten Apollo-Asteroiden zugeordnet. Ähnliche kleine Himmelsobjekte auf der Erde sind weit verbreitet – in diesem Jahr waren es laut DLR etwa 60.

Eine Kollision von „2011 ES4“ mit der Erde würde daher dem Ereignis in Tscheljabinsk entsprechen. Am 15. Februar 2013 brach 30 Kilometer über der russischen Stadt Tscheljabinsk ein 19-Meter-Meteor in die Atmosphäre ein. Die Explosion verursachte Schäden am Gebäude und mehrere Personen wurden unter anderem durch Glasscheiben verletzt.

„2011 ES4“ wird wahrscheinlich häufig die Erde passieren: Bis 2055 sollte es wieder näher kommen und laut DLR in einer Entfernung von fast dem Zehnfachen des Mondes an der Erde vorbeizoomen. – dpa

READ  30 Jahre Entdeckungen ab 1992 QB1 - Der Anfang vom Ende des Planeten Pluto & mehr Neueste Nachrichten hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.