VW ID.3

Agenturmodell: Es gibt keine Rabatte auf die VW ID.3

Für private Käufer von Neuwagen sind Händlerrabatte normal, funktionieren jedoch nicht für die Volkswagen ID-Serie. VW vermarktet die Fahrzeuge in einem sogenannten Agenturmodell Welt am Sonntag (Zahlungsbarriere) Berichte.

Stellenmarkt

  1. htp GmbH, Hannover
  2. Stadt von Paderborn, Paderborn

Dies bedeutet, dass die Händler eine Verkaufsprovision erhalten und Volkswagen nur den Preis des Fahrzeugs dafür festlegt. Die Provision beinhaltet auch Gebühren für Probefahrten und Beratung.

Das Agenturmodell hat auch Vorteile für Händler: Sie müssen die Fahrzeuge nicht mehr vorfinanzieren, sondern nur noch als Vermittler fungieren. VW trägt auch die Lagerkosten. Die Demonstrationsfahrzeuge würden den Händlern im Rahmen eines Leasingkonzepts zur Verfügung gestellt, heißt es in dem Bericht.

Kunden schließen den Kaufvertrag für die Elektroautos direkt mit Volkswagen ab. Sie erhalten die Gewissheit, dass das Fahrzeug überall zum gleichen Preis verkauft wird – langes Suchen und Vergleichen sowie mögliche Schnäppchen werden vermieden.

Des 20. Juli 2020 Die Vermarktung von ID.3 – dem ersten Volkswagen Fahrzeug, das ausschließlich für den elektrischen Massenantrieb entwickelt wurde – beginnt in Deutschland. Zunächst wird das Elektroauto an Vorbesteller ausgeliefert, die die sogenannte First Edition bestellt haben. Die Auslieferung der ab Ende Juli bestellten Fahrzeuge beginnt im Oktober 2020.

VW Elektroautos sind nur ohne Rabatt erhältlich

Volkswagen plant, das Agenturmodell für alle Fahrzeuge der ID-Familie einzusetzen, beispielsweise für den kommenden ID.4, den ersten elektrischen SUV von VW. Wie die ID.3 basiert auch die ID.4 auf dem modularen Elektrifizierungskit (MEB) der Gruppe, mit dem in Zukunft viele andere Modelle gebaut werden.

READ  Oohbike: Dieses futuristische E-Bike hat keine Speichen mehr

Rabattende auch für Audi und Seat?

Laut Christian Dahlheim, Vertriebsleiter von VW, könnte das Modell der Agentur für Elektrofahrzeuge in der Welt am Sonntag auch Potenzial für andere Märkte oder Marken haben. Es war zu früh, um das beurteilen zu können.

Wer hat es erfunden?

Die Volkswagen Maßnahme hat ein großes Vorbild: Tesla gewährt auch keine Rabatte und hat noch nicht einmal ein Händlernetz aufgebaut. Die Fahrzeuge werden online über den Direktvertrieb verkauft. Bei VW sind Sie nicht so weit. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum die mächtigen Volkswagen Händler dem Agenturmodell zustimmen: Es bietet finanzielle Erleichterung, da keine Vorfinanzierung mehr erforderlich ist, heißt es in dem Bericht. Die Höhe der Provision wurde nicht bekannt gegeben.

Aktivieren Sie Javascript.
Oder benutze das Pures Angebot von Golem

und lies Golem.de

  • ohne Werbung
  • mit deaktiviertem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.