70% mehr Zielpreis: Wedbush auf Tesla-Aktien: „Perfect Storm“ nähert sich Tesla | Botschaft

?? Teslas neues Kursziel im Bullcase-Szenario: 3.500 US-Dollar
?? Starke Wettbewerbsposition in China
?? Bessere Vorhersagen als erwartet

Die in Los Angeles ansässige Investmentfirma Wedbush hat ihr Kursziel für Tesla-Aktien in einem Bull-Case-Szenario angepasst. Dementsprechend könnte die Tesla-Aktie, die jetzt mehr als 350 Prozent wertvoller als Anfang dieses Jahres ist und am Freitag einen neuen Höchststand von 2.318,49 USD beim Handel an der NASDAQ erreicht, weitere 70 Prozent zulegen – auf 3.500 USD. Das vorherige Kursziel für ein Bullcase-Szenario lag bei USD 2.500.

Wedbush prognostiziert ein starkes Wachstum in China

Eine wichtige Motivation zur Anpassung der Analyse ist Teslas Wettbewerbsposition in China, wo kein anderer Autohersteller mehr Elektroautos verkaufen konnte als Tesla. Die Erholung des gesamten chinesischen Marktes für Elektroautos und die jüngsten Preissenkungen haben zu einem „perfekten Nachfragesturm“ geführt, den der kalifornische Elektroautohersteller jetzt nutzen kann, wie der Wedbush-Analyst Dan Ives von Seeking Alpha zitiert. China ist ein wichtiger Markt für Tesla. Der Wedbush-Analyst sagte, Tesla werde weiterhin von steigenden Marktanteilen im Vergleich zu inländischen chinesischen Wettbewerbern und dem Erfolg der Gigafactory 3 in Shanghai profitieren. Er glaubt auch, dass Produktion und Vertrieb in China im dritten Quartal robust und stärker sein werden als erwartet.

Bessere Rentabilität und bahnbrechende Innovation

Tesla wird voraussichtlich im ersten Betriebsjahr der Gigafactory 3 in Shanghai 150.000 Fahrzeuge des Modells 3 ausliefern können. Laut Wedbush wird ein in China verkauftes Modell 3 eine höhere Marge aufweisen als ein in den USA oder Europa verkauftes Modell 3, was die Rentabilität von Tesla in Zukunft erheblich verbessern könnte. Laut Wedbush könnten bis 2022 bis zu 40 Prozent des Umsatzes in China erzielt werden, wenn Tesla es schafft, mit der Nachfrage Schritt zu halten. Bis 2025/2026 konnte nur der chinesische Markt einen Gewinn je Aktie von 35 USD erzielen. Das Wedbush-Basispreisziel bleibt unverändert und liegt bei 1.900 USD.

READ  BKA sucht öffentlich nach einem ehemaligen Wirecard-Vorstandsmitglied

Darüber hinaus könnte der am 22. September angekündigte „Battery Day“ den Anlegern ein oder zwei Überraschungen bereiten. Wedbush erwartet, hier eine Reihe potenziell bahnbrechender Entwicklungen und Innovationen bekannt zu geben. Insbesondere Tesla soll nahe an der Millionen-Meilen-Batterie liegen. Diese Technologie ist laut Wedbush hochentwickelt und kann eine Lebensdauer von Jahrzehnten haben. Dies bedeutet, dass Tesla auch als Batterielieferant für andere Hersteller von Elektrofahrzeugen fungieren und die Batteriekosten seiner eigenen Fahrzeuge niedrig halten kann.

Philipp Beißwanger / Finanzen.net Redaktion

Weitere Neuigkeiten über Tesla

Bildquellen: Björn Wylezich / Shutterstock.com, Kevork Djansezian / Getty Images

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert