Werbegeld: Ex-Berater bei schwerwiegenden Vorwürfen gegen Lewandowski

Werbegeld: Ex-Berater bei schwerwiegenden Vorwürfen gegen Lewandowski

Bundesliga FC Bayern

Millionärsklage gegen Robert Lewandowski

| Lesezeit: 2 Minuten

Keine Zuschauer beim Eröffnungsspiel

Der dreifache Sieger Bayern München muss zu Beginn der Bundesliga in der Allianz Arena ohne Zuschauer gegen Schalke 04 spielen. Dies gab der Münchner Bürgermeister Dieter Reiter (SPD) bekannt.

Robert Lewandowski droht mit Not. Sein Ex-Berater beschuldigt den Bayern-Angreifer, Millionen unterschlagen zu haben. Laut “Spiegel” erwähnt die Zivilklage auch einen verdächtigen Kredit an Lewandowskis Frau.

H. H.Heute Abend muss Robert Lewandowski die Bayern zu Beginn der Bundesliga gegen den FC Schalke (20.30 Uhr, ZDF / DAZN) zum Sieg führen. Außerhalb des Feldes sieht sich der 32-jährige Stürmer jedoch ernsthaften Vorwürfen ausgesetzt.

Lewandowski soll illegal mehrere Millionen Euro von seiner polnischen Marketingfirma RL Management abgezweigt und für private Zwecke verwendet haben.

Wie der “Spiegel” in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, hat sein ehemaliger Berater Cezary Kucharski am vergangenen Freitag in der Wirtschaftsabteilung des Warschauer Bezirksgerichts eine Zivilklage gegen Lewandowskis Unternehmen eingereicht.

Robert Lewandowski beschuldigt seinen ehemaligen Berater der Diffamierung

Quelle: AP / Franck Fife

Kucharski fordert Schadensersatz in Höhe von rund 39 Millionen polnischen Zloty, was etwa neun Millionen Euro entspricht. Lewandowski nennt die Klage “unbegründet” und beschuldigt seinen ehemaligen Geschäftspartner der Verleumdung, Einschüchterung und Erpressung.

Lewandowski ein Steuerhinterzieher?

Das Warschauer Verfahren dürfte auch für deutsche Steuerbeamte von Interesse sein. Interne Dokumente sollten laut Spiegel darauf hinweisen, dass ein siebenstelliger Euro-Betrag auf einem Lewandowski-Konto in Polen gelandet ist und dass die deutschen Steuerbehörden möglicherweise nicht jede Überweisung festgestellt haben.

Lesen Sie auch

Fußball DFB Cup Hansa Rostock vs.  VfB Stuttgart

Kicker, Comunio, Kickbase

Der deutsche Steuerberater des Fußballstars warnte seinen polnischen Anwalt 2017 in internen E-Mails, dass Robert und seine Frau Anna Lewandowski “in ernsthafte Schwierigkeiten geraten würden, wenn wir Informationen und / oder Einkünfte der deutschen Behörden zurückhalten”.

Darlehen für Frau Anna

Die Klage betrifft auch ein Darlehen von 2,5 Millionen Euro, das RL Management Anna Lewandowski im Oktober 2015 versprochen hat. Lewandowskis Frau musste das Geld nicht zurückzahlen. Mit diesem Manöver verschwand ein Betrag von einer Million aus der Bilanz von Lewandowskis Marketingunternehmen und landete auf einem Konto in Polen, das das Management von RL auch für Zahlungen an den Eigentümer verwendete. Robert Lewandowski gebraucht.

Hier finden Sie Inhalte von Instagram

Um mit Inhalten von Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese anzuzeigen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Die Lewandowski-Seite bleibt auf Anfrage versichert. Eine Sprecherin des Fußballstars sagte nur: “Robert Lewandowski erinnert sich nicht daran, Zugang zu diesem Konto zu haben.” Das millionenschwere Darlehen zwischen RL Management, Anna Lewandowski und Blue Oyster hingegen wurde von der Sprecherin als „Rechtsgeschäft“ bezeichnet.

Darüber hinaus erklärte sie, dass alle Zahlungen von RL Management an Lewandowski in seiner Steuererklärung “detailliert” und “sowohl in Polen als auch in Deutschland vollständig ausgewiesen” seien. Anna Lewandowski äußerte sich auf Nachfrage nicht zu den Anklagen.

READ  FC Bayern München: Kölner Chef Heldt enthüllt Flick-Geheimnis und Transferpläne: "Hatte Kontakt"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.