Trump macht ein brutales Missgeschick: Selbst ein Anwalt ist von Naivität überrascht, aber er will Tweet nicht löschen

Trump macht ein brutales Missgeschick: Selbst ein Anwalt ist von Naivität überrascht, aber er will Tweet nicht löschen

Donald Trump vermisst fast nichts auf Twitter. Der US-Präsident entdeckt unerwartete Unterstützung von seiner Schwester. Und schon betritt er den Fauxpas.

  • Donald Trump kämpft trotz einer klaren Wahlniederlage gegen Joe Biden via Twitter um seine zweite Amtszeit.
  • Der US-Präsident stieß auf eine nette Nachricht seiner Schwester Elizabeth, auf die er herzlich reagierte.
  • Das einzige Problem war: Die Nachricht kam nicht von Trump.

Washington / München – Fast verzweifelt Donald Trump in dieser ach so ungerechten Welt um Unterstützung. Für seine Kampagne mit dem Ziel, die angebliche Unglaubwürdigkeit der Wahlergebnis vom 3. November in so viele Köpfe wie möglich gepflanzt werden. Und es als Tatsache zu präsentieren, dass Joe Biden nur durch immensen Betrug weit mehr Stimmen in der Volksabstimmung und genug Wähler für den Sieg in Wahlkollegium könnte gewinnen. Beweise? Dafür brauchst du es nicht!

Er will nur US-Präsident bleiben: Donald Trump kämpft zunehmend verzweifelt um sein Amt.

© Mandel Ngan / afp

Inzwischen die Amerikanischer Präsident sich in diesem Wahnsinn zu verlieren. Oder wie ist zu erklären, dass der leidenschaftliche Twitter-Nutzer eine hat Fake-Account ist oben? Und sogar die angebliche Unterstützung seines triumphalen Heulens retweetet. Sein Fokus wurde unverschuldet in den Fokus gerückt ältere Schwester. Elizabeth Trump möchte tatsächlich ihr Leben in Abgeschiedenheit genießen und ungestört von der Hektik ihrer prominenten Verwandten bleiben.

Trump verliebt sich in einen gefälschten Account: Angebliche Schwester fordert “noch vier Jahre”

Was jetzt zumindest vorerst viel schwieriger wird. Weil mindestens ein Joker vor ein paar Tagen angerufen hat Twitter-Account „TheBettyTrump“ ins Leben und schrieb dann eine Nachricht, über die nicht nur in der USA wird gesprochen: „Diese Wahl hat mich dazu inspiriert, meine zu treffen Die Stille brechen und für meine Familie eintreten. Meine Bruder Don hat diese Wahl gewonnen und wird bis zum Ende dafür kämpfen. Wir waren schon immer einer Familie von Kämpfern. Wir sind so stolz auf ihn und die Arbeit, die er für dieses Land geleistet hat. VIER WEITERE JAHRE! “”

READ  Berg-Karabach-Krieg: Alte Interessen und neue Waffen

Vielleicht wäre das so mächtigster Mann der Welt Ich bin überhaupt nicht darüber gestolpert, es sei denn, eine Homepage, die dem richtigen Spektrum zugeordnet werden kann, befasst sich mit dem Tweet und dem Artikel hätte darüber gepostet. Also fand Trump, was ihm enorm schmeichelte und schrieb über seine hoch frequentierten Twitter-Account dazu: “Danke Elizabeth, LIEBE!”

Trump verliebt sich in einen gefälschten Account: Schwester Elizabeth “ärgert” sich über den Twitter-Vorfall

Spätestens gab es Elizabeth Trump die ungeliebten Schlagzeilen sicher. Schließlich gab es ihr auch die Möglichkeit, Stellung zu beziehen. In einem Interview mit VICE Nachrichten erklärte die ältere Dame glaubwürdig: “Ich werde versuchen, das zu löschen. Ich bin noch nicht einmal wach Twitter. Sie wollte nicht weiter kommentieren. Nur so viel: “Ich ärgere mich über all das.”

Auf der Konto sie soll vorher ganz andere dinge vom stapel gelassen haben. Dem könnte der US-Präsident misstrauisch gewesen sein. In ihrem Profil stand also: „Ich bin sie Erste Schwester der USA, aber du kannst mich Betty nennen. “Es ging weiter:” Warum sollte Donald gestehen? Er hat nicht verloren. Worte, die natürlich wie Öl unter deinen Bruder gehen sollten.

Mann auf Mission: Donald Trump (r.) Derzeit hat er nur zwei Hobbys – Golf spielen und gegen das Wahlergebnis eilen.

© TASOS KATOPODIS / afp

Trump verliebt sich in einen gefälschten Account: Twitter-Nutzer stoppen den Betrug selbst

Während sein Kiefer gefallen sein muss, als die vermeintliche Schwester kurz nach seinem Retweet Schwindel Schluss damit: „Ich hätte früher korrigiert, dass es nur einer war Parodie handelt, aber das hätte ich nie gedacht Präsident Trump selbst hat diesen Bericht bemerkt werden. Da jemand das Bedürfnis hat, den Herrscher zu recherchieren Weißes Haus deutlich unterschätzt.

Die Katze ist also schon lange nicht mehr in der Tasche – und dennoch hat der US-Präsident nicht das Bedürfnis, seinen Retweet zu löschen. Denn es ist Eintritt eine – wenn auch weniger bedeutende – bittere Niederlage würde? Oder tut es nur Eitelkeit weh?

Trump verliebt sich in einen falschen Account: Ex-Begleiter ist überrascht über Naivität

Michael Cohen wundert sich zumindest über sie Grün seines langjährigen Kunden. Der New Yorker Anwalt sprach ebenfalls VICE Nachrichten und betonte, dass er von Anfang an skeptisch war, ob sich Elizabeth Trump wirklich hinter dem Konto versteckte. Weil es niemand hat jemals Betty genannt: „Ich habe immer Elizabeth oder Liz gehört. Betty? Noch nie.”

Auch das Portal, auf das Trump nur zugreift Twitter-Nachricht machte auf sich aufmerksam, vervollständigte nun seinen Artikel mit einer Aktualisieren. Es heißt, dass man von verschiedenen Seiten hört, dass es sich um einen Parodie-Account handeln könnte, aber dies wurde von den zuständigen Agenturen noch nicht getan erklärte eine Tatsache ist gewesen. Zumindest: Die Website bedauert den Fehler und fragt nach Es tut uns leid. Nicht jeder in den USA zeigt im Moment so viel Größe. (mg)

Späte Einsicht in das Weiße Haus? Trump hält die Aussicht auf eine Übergabe aufrecht *. Aber er besteht immer noch auf Wahlbetrug. Und Zusammenstöße mit einem Journalisten. *Merkur. de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Evan Vucci / dpa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.