Thiems Trainer Massu testet vor den Australian Open | positiv auf Coronavirus  Sport

Thiems Trainer Massu testet vor den Australian Open | positiv auf Coronavirus Sport

Dominic Thiem aus Österreich spielt den Ball gegen Alexander Zverev aus Deutschland im Finale der Herren des US Open-Tennisturniers 2020. – Foto Reuters

WIEN, 14. Januar – Der dritte Weltmeister und US Open-Meister Dominic Thiem musste ohne seinen Trainer Nicolas Massu, der positiv auf Coronavirus getestet wurde, nach Australien reisen, berichteten österreichische Medien am Mittwoch.

“Bevor wir ins Flugzeug stiegen, hatten wir die überraschende Nachricht, dass Massu ein positives Testergebnis erhalten hatte”, sagte Thiems Vater Wolfgang. Mail Täglich.

„Nico wird in ein paar Tagen erneut getestet. Wir hoffen, dass es wieder negativ wird und dass es danach weitergehen kann “, sagte Wolfgang.

Aber er fügte hinzu, dass das chilenische Massu “ein bis zwei Wochen” nicht verfügbar sein sollte.

Er sagte den österreichischen Medien, dass er in der Zwischenzeit mit Dominic und seinem Landsmann Dennis Novak trainieren werde.

Thiem und Novak sind am Mittwoch nach Australien geflogen.

Sie werden unter Quarantäne gestellt, bevor Österreich im ATP-Pokal vertreten wird.

Der ATP Cup beginnt am 1. Februar in Melbourne, gefolgt von den Australian Open am 8. Februar.

Ebenfalls am Mittwoch gab Rafael Nadals Trainer Carlos Moya bekannt, dass er aufgrund der derzeitigen Beschränkungen für Coronaviren nicht zur Teilnahme an den Australian Open reisen werde. – AFP

READ  Gladbach Transfer News: Sky Info: Gladbach will Barca Juwel Pedri | Fußballnachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.