Sehen Sie heute Planeten über NRW: Highlight am Nachthimmel

Sehen Sie heute Planeten über NRW: Highlight am Nachthimmel

Im August sind alle Planeten des Sonnensystems gleichzeitig am Himmel zu sehen. Nach den Perseiden und dem Kometen “Neowise” ist es das nächste Spektakel.

  • Des Sommer 2020 bringt uns astronomische Highlights wie Komet Neowise oder Sternschnuppen.
  • Aber das ist noch nicht alles, was wir tun Nachthimmel über NRW schauen können.
  • Ich bin August Wir haben eine klare Sicht auf alle Planeten unseres Sonnensystems.

Update, Donnerstag (20. August), 20 Uhr: Trotz des derzeit warmen Sommerwetters ist die Blick auf die Planeten heute getrübt sein.

Am Abend lockert es sich NRW aber etwas auf. Schau es dir an Jupiter und Saturn, die beide heute vor 21 Uhr zu sehen sind, könnten möglich sein. Man muss nur ein bisschen Glück haben – und ein geschultes Auge.

Erster Bericht: Dortmund / NRW – Nach uns in Juli des Der Komet “Neowise” stellte ein echtes Naturphänomen dar und derzeit befinden sich die Perseiden gut am Nachthimmel über NRW* sind erkennbar, weiter ist jetzt Himmlisches Schauspiel Auf. Alles in einem August wendet ein klares Bild von allem an Planeten unseres Sonnensystems. Auch in Nordrhein-Westfalen und im Ruhrgebiet berichtet RUHR24.de*.

Universum

Milchstraße

Strahl

52.850 Lichtjahre

Sternbilder

Orion, Schütze, Skorpion, Schiffskiel, Altar

Planeten

Erde, Merkur, Mars, Jupiter, Uranus, Neptun, Venus, Saturn

NRW: Komet Neowise und Sternschnuppen (Perseiden) sind am Himmel deutlich sichtbar

Hobbyastronomen werden darauf eingehen Sommer- Nicht genug: Zum ersten Mal seit fast 25 Jahren war ein Komet so nah an der Erde, dass er auch ohne Fernglas leicht zu identifizieren war. Meist Mitte und Ende Juli konnte man “Neowise” am Nachthimmel über NRW sehen* sehen – erkennbar am hellen Licht. Aber wenn Sie nicht genug davon haben, fährt gerade ein schnellerer Asteroid zur Erde zu.

Es war Ende Juli vorbei Neowise. Aber es hat von Anfang an geregnet August Sternschnuppen: Das Arschloch seitdem wir über unseren Nachthimmel zoomen und geben und das nächste Astro Highlight. Der Sternschnuppenschwarm erreicht am Abend des 12. August seinen Höhepunkt. An einem klaren Tag können bis zu 100 Meteore pro Stunde gesehen werden.

READ  Dringender Rückruf: Kuchen kann kontaminiert sein - Krebsrisiko!

Betrachten Sie die Planeten der Milchstraße über Nordrhein-Westfalen: ein spektakuläres Luftphänomen im August

Aber das ist noch nicht alles: zusätzlich zum Arschloch Warte uns drinnen August ein weiteres himmlisches Phänomen insgesamt. Von Abend bis Morgen ist der Nachthimmel vorbei NRW und in Deutschland alle Planeten in unserem Sonnensystem sehen.

Aber wie erkennt man sie? Ganz einfach: Sie leuchten mit auffallend hellem Licht, fast so hell, dass man sie mit anderen Himmelsobjekten verwechseln könnte. Zum Beispiel mit Sterne.

Planeten leuchten heller als Sterne und sind daher besonders am Himmel sichtbar

Der Grund ist, dass die Planeten Normalerweise leuchten sie viel heller als alles andere, weil sie unserer Erde und allen viel näher sind Sonnenlicht reflektieren.

Sie umkreisen die Sonne mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten, so dass sie jeden Monat ein wenig anders sind Nachthimmel Stand. in dem August Die Planeten wandern so billig, dass sie sich im Inneren befinden NRW sind auch für Laien erkennbar.

Im August sind alle Planeten in unserem Sonnensystem, der Milchstraße, am Nachthimmel sichtbar. Auch oberhalb von NRW und im Ruhrgebiet.

© Joe Giddens / dpa

Siehe Planeten über NRW: Jupiter und Saturn sind Anfang August besonders gut zu sehen

Mach den Anfang Jupiter und Saturnwer in den ersten Augusttagen als Paar in der Nähe der Milchstraße Aufpoppen. Nach Mitternacht wird sich der Mars ihnen an ihrer Seite anschließen Uranus und Neptun. Die Venus ist auch in den Morgenstunden deutlich sichtbar.

Anfang August war neben dem Venus auch Merkur, unser tiefster Planet zu sehen, aber inzwischen hat es sich wieder in die Tiefen unseres Sonnensystems “zurückgezogen”.

Planeten über NRW: Ein Besuch im Observatorium lohnt sich im August

Sie haben heutzutage sicherlich mehr Glück Jupiter und Saturn. Sobald es abends dunkler wird, sind sie beide Planeten am südöstlichen Abendhimmel leicht zu erkennen. Und ziemlich spektakulär.

READ  CO2-Staubsauger: Stärkere globale Erwärmung vorhergesagt - CCS könnte eine Rettung sein

Wer a Observatorium sollte nicht vor einem Besuch zurückschrecken. Das Ringe des Saturn sind derzeit gut sichtbar – aber nur mit einem Begleitteleskop.

Planeten: Observatorien im Ruhrgebiet – Bochum und Recklinghausen bieten im August Programme an

Observatorien Gib es ihm Ruhrgebiet unter anderem in Bochum und Recklinghausen. Aber Vorsicht: Das Observatorium in Bochum wird erst am 12. August geöffnet (pünktlich zu Sternschnuppen der Perseiden!) nochmal. Es war wegen Corona für mehrere Monate geschlossen. Recklinghausen ist wie gewohnt geöffnet.

Es gibt andere Observatorien darin NRW unter anderem in:

  • Bonn
  • Köln
  • Solingen
  • Münster
  • Aachen
  • Hagen
  • Herne
  • Borken

Wenn Sie bei der Beobachtung von Planeten auf der sicheren Seite sein möchten, gehen Sie zu einem Observatorium. Im Ruhrgebiet (NRW) gibt es eine in Recklinghausen und Bochum.

© Markus Scholz / dpa

Planeten über NRW sehen: Dies ist der beste Weg, um Jupiter und Saturn im August zu sehen

Loslegen August sein Jupiter und Saturn gesehen von ungefähr viertel nach neun am Abend. Am Ende des Monats 45 Minuten früher wegen des früheren Sonnenuntergangs.

Wenn es draußen richtig dunkel wird, sind es beide Planeten am erkennbarsten. Sie setzten jedoch langsam im Morgengrauen ein.

Der Mars ist in Nordrhein-Westfalen erst ab Mitternacht sichtbar – der rote Planet nimmt sich Zeit

Wer schaut auch Mars will aber fangen Mitternacht warten. Der rote Planet ist nur sichtbar, wenn es dunkel ist. Er taucht Ende August ein NRW aber zwei Stunden früher.

Mögen Jupiter und Saturn es erscheint im Südosten von Nachthimmel und kann bis zum Morgengrauen gesehen werden. Ein Teleskop ist nicht erforderlich.

Blick auf Uranus und Neptun im August – der perfekte Blick auf die “Gasriesen” über Nordrhein-Westfalen

Bei sieht es anders aus Uranus und Neptun von. Die beiden Gasplaneten erscheinen erst um den 10. August mit dem abnehmenden Mond und können mit bloßem Auge nicht gesehen werden

READ  Belgien verabschiedet sich von der Maskenverpflichtung

Wenn Sie sie dennoch beobachten möchten, tun Sie dies mit einem Fernglas und einem Stativ oder noch besser mit einem Teleskop, versuchen. Erfahrene Menschen können den Mars als Orientierungspunkt nutzen.

Planeten über NRW: Die Venus scheint am hellsten und ist den ganzen August über sichtbar

Für Frühaufsteher oder Nachtschwärmer lohnt es sich heutzutage auch, einen Blick darauf zu werfen Venus. Es ist ab etwa drei Uhr morgens ab Anfang August am Morgenhimmel deutlich zu sehen. Es erscheint im Osten und leuchtet viel heller als jedes andere Planeten und Sterne zusammen.

Jupiter (oben) und Venus (unten) leuchten im Wettbewerb mit dem Mond.

© Patrick Pleul / dpa

Wegen deinem Helligkeit ist Venus kann noch bis zum Sonnenaufgang gesehen werden. Derzeit bedeutet dies bis etwa halb sechs. Ende August ca. 40 Minuten länger.

Das Sommerwetter in NRW ist die beste Voraussetzung für das himmlische Spektakel im August

Das derzeit Gutes Sommerwetter mit viel Sonnenschein in NRW spielen Hobbyastronomen* in den Karten. Der wolkenlose Himmel bietet die besten Bedingungen für eine perfekte Sicht Jupiter, Saturn, Mars und Venus.

Wenn Sie jedoch auf der sicheren Seite sein möchten, sollten Sie zum gehen Planetenbeobachtung folgende Tipps Folgen:

  • Suchen Sie sich ein freies Feld außerhalb der Stadt, damit die Beleuchtung der Häuser nicht stört.
  • Vermeiden Sie Straßen, da sonst auch Autolichter schnell zum Ärgernis werden können.
  • Wettervorhersage lesen / anzeigen. Wenn der Himmel klar ist, sind die Chancen eines Astro Highlight enorm.
  • Stellen Sie sicher, dass keine Bäume oder andere hohe Gegenstände im Weg sind, die Ihre Sicht beeinträchtigen könnten Planeten könnte stören.
  • Wer nicht gut sehen kann, sollte ein Fernglas mit Stativ mitbringen.

Übrigens: Wenn die Bedingungen besonders gut sind, sind sie es auch Planeten der Milchstraße bis zum September sehen. Die Chance, sich ein gutes Bild davon zu machen, nimmt jedoch ab Himmlische Körper im Herbst ging es erheblich voran. * RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Liste der Rubriken: © Daniel Reinhardt / dpa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.