Schokoladenrückruf: Teile können Kunststoffrückstände enthalten - auch bei Edeka, Rewe und Rossmann erhältlich

Schokoladenrückruf: Teile können Kunststoffrückstände enthalten – auch bei Edeka, Rewe und Rossmann erhältlich

  • vonNaima Wolfsperger

    Schlussfolgern

Derzeit wird eine beliebte Schokolade zurückgerufen. Das Tablet wird unter anderem von Edeka, Rossmann und Rewe vertrieben.

  • Rückruf * eine beliebte Schweizer Schokolade.
  • In Deutschland ist die Ovaltine Crunchy Chocolate Bar unter anderem bei Rewe, Edeka und Rossmann erhältlich.
  • Die betroffene Charge kann Fremdkörper enthalten.

Neuenegg – Eine beliebte Delikatesse wird derzeit aus den Läden zurückgerufen. Das ist betroffen Ovaltine Schokoriegel Crunchy ”von der Schweizer Firma Wander AG. Die Wander AG ist eine Tochtergesellschaft der britischen Gruppe Associated British Foods, zu der auch Primark gehört. Die Schokolade wird in Deutschland unter anderem vom Supermarktgiganten verkauftn Edemiteinander ausgehend Rewir und diem Drogerie Rossmann.

Die Warnung ist niedrig Rückruf * Auf lebensmittelwarnung.de. Betroffene Ovomaltine Chocolate Bar 100 g Crunchy dürfen jedoch nicht konsumiert werden. Es kann nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass diese Schokolade kleine Plastikreste enthält.

Erinnerung: Ovomaltine Crunchy kann Kunststoff enthalten – auch in Rewe, Edeka und Rossmann erhältlich

Die mögliche Kontamination wurde bei einer Routineprüfung festgestellt, berichtete das Unternehmen. Betroffen sind die Chargennummern 1328918 A und B des Ovaltine-Schokoriegels 100 g Crunchy mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 8. Mai 2021. Kunden können die Schokolade zurückgeben und den Verkaufspreis zurückerhalten.

Vorsicht ist auch bei einem Fleischprodukt von Netto geboten. Es besteht die fatale Gefahr von Verwirrung. In Bayern In der Zwischenzeit ruft eine Brauerei ein Produkt zurück *. Die Flasche kann plötzlich platzen. Ein Tee ist derzeit auch von einem Rückruf betroffen. Inzwischen überrascht die Deutsche Bahn mit einer Million ermäßigter Fahrkarten. Diese sind jedoch nur für eine Gruppe verfügbar. (nai) *Merkur.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Rubriklistenbild: © Oliver Berg / dpa / Bildbündnis

READ  Amazon startet einen eigenen Apothekendienst - die Aktien der Wettbewerber brechen zusammen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert