“Schande über dich”: Boris Becker teilt sich gegen die Boulevardzeitung “Bild”

s

Boris Becker erscheint am Donnerstag mit einer Maske vor einem Gericht in London.Foto: dpa / Aaron Chown / PA Wire

Tennislegende Boris Becker griff die Boulevardzeitung “Bild” auf Twitter an. “Julian Reichelt und seine Zeitung sind kein oberstes Gesetz, keine Richter oder die Polizei, noch entscheiden sie richtig und falsch, sondern versuchen nur, eine Person zu zerstören … mich!”

‘Das werde ich nicht zulassen! Schäm dich! “, Es geht weiter. Beckers Beitrag war am Samstag sehr beliebt. Gegen Mittag markierten mehr als 4.000 Benutzer die Meldung “Gefällt mir”.

Hintergrund ist ein laufender Prozess in Großbritannien im Zusammenhang mit Beckers Insolvenz. Der ehemalige Tennisprofi soll sein Vermögen im Zusammenhang mit seiner Insolvenz fälschlicherweise vorgelegt haben. Becker sagte am Donnerstag vor dem zuständigen Gericht in London aus und plädierte für Unschuld. Der 52-Jährige kann mit bis zu sieben Jahren Gefängnis rechnen.

Das “Bild” hatte ausführlich über den Fall berichtet. Zum Beispiel veröffentlichte die Zeitung am Samstag einen Artikel mit dem Titel „Jetzt wird es ernst für Boris! Diese Horrorliste könnte ihn ins Gefängnis bringen. “ Laut “Bild” wurden die 19 Vorwürfe exklusiv veröffentlicht.

READ  Lionel Messi (FC Barcelona): Superstar mit radikaler Entscheidung nach FCB-Schande

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.