Defense News Logo

Rafael findet europäische Partner für die Vermarktung des aktiven Schutzsystems Trophy

WASHINGTON – Israels Rafael Advanced Defense Systems hat sich mit Krauss-Maffei Wegmann aus Deutschland und General Dynamics European Land Systems aus Spanien zusammengetan, um das aktive Schutzsystem Trophy in Europa zu vermarkten, teilte das Unternehmen mit.

Das neue in Deutschland ansässige Unternehmen mit dem Namen EuroTrophy hat die Aufgabe, neue Abnehmer für die Defensivtechnologie zu finden und alle Bemühungen zur Fahrzeugintegration für zukünftige Kunden zu leiten. Das Unternehmen soll bis Ende des Jahres betriebsbereit sein, vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung.

In KMW erhält Rafael die Unterstützung der Hälfte der deutschen Firma hinter dem Leopard 2, dem Panzer der Wahl für mehrere europäische Nationen. Das andere Unternehmen in diesem Bestreben, Rheinmetall, vermarktet ein eigenes System namens StrikeShield, das erstmals auf den nach Ungarn verkauften Lynx-Fahrzeugen von Rheinmetall eingesetzt wird.

General Dynamics European Land Systems, der andere Partner von EuroTrophy, stellt das ASCOD-Fahrzeug her, dessen Varianten in Spanien, Österreich und Großbritannien eingesetzt werden

Aktive Hard-Kill-Schutzsysteme wie Trophy schützen Fahrzeuge, indem sie im Handumdrehen Projektile auf einfliegende Raketen oder Granaten abfeuern und diese aus sicherer Entfernung deaktivieren. Die Palette an Sensoren und Gegenmaßnahmen ging traditionell zu Lasten des Gewichts und der elektronischen Signatur, aber die Hersteller sagen, dass sie es geschafft haben, diese Bedenken in ihren neuesten Entwicklungen zu berücksichtigen.

Im Februar bestellte Deutschland das Trophy-System für einen Firmenwert seiner Leopard-2-Panzer oder 17 Fahrzeuge plus eines zum Testen. Die Panzerflotte der Bodentruppen braucht ein aktives Schutzsystem, weil „moderne Panzerabwehr-Lenkflugkörper eine erhebliche Bedrohung darstellen“, schrieben Verteidigungsbeamte damals an den Gesetzgeber, um ihren Antrag auf Budgetgenehmigung zu begründen.

READ  Tokyo Olympian läuft schnell 400 m in lockerem, übergroßem T-Shirt

Anfang dieses Monats gab Rafael bekannt, dass die Trophäe Live-Feuertests auf dem Leopard 2 bestanden hat, wobei die israelische Regierung eine Abfangrate von über 90% behauptet.

Sebastian Sprenger ist stellvertretender Chefredakteur für Europa bei Defence News, das über den Zustand des Verteidigungsmarktes in der Region sowie die US-EU-Kooperation und multinationale Investitionen in Verteidigung und globale Sicherheit berichtet. Zuvor war er Redakteur von Defense News.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.