Lufthansa verbindet Zypern seit 40 Jahren |  Stockwatch

Lufthansa verbindet Zypern seit 40 Jahren | Stockwatch

Vor genau 40 Jahren, am 31. März 1982, begann die Geschichte der Lufthansa auf Zypern. An diesem Tag startete der erste Lufthansa-Flug mit einer Boeing 727 in Frankfurt zum Flughafen Larnaca. Damit begann die Erfolgsgeschichte der Lufthansa. Flugnummer LH 614 war zweimal pro Woche mit einem Anschlussflug nach Amman, Jordanien, geplant. Nur zwei Jahre später bot Lufthansa einen zweimal wöchentlichen Flug nach Larnaca als Endziel an. 1986 wurde eine zweite Strecke von München nach Larnaca hinzugefügt, die die Verbindung zwischen Zypern und Deutschland verlängerte.

Heute beherbergt der Larnaca International Airport fünf verschiedene Fluggesellschaften der Lufthansa Group, die 56 wöchentliche Abflüge zu zwölf Zielen in ganz Westeuropa anbieten. Lufthansa, SWISS, Edelweiss, Austrian Airlines und Eurowings – sie alle bieten Nonstop-Flüge an, um Kunden auf Zypern mit der Welt zu verbinden und gleichzeitig Touristen und Urlauber auf die Mittelmeerinsel zu befördern.

„Die Lufthansa Group hat sich bereits erholt und die Flüge nach Larnaca im Vergleich zu 2019 um 26 % erhöht“, sagt Gabriella Galantis, Senior Sales Manager Southern Europe bei der Lufthansa Group. „Zypern ist eines unserer wichtigsten Urlaubsziele und wir sind uns unserer Rolle für den lokalen Tourismussektor und unsere Reisebüros bewusst. Mit fast 10.000 angebotenen Plätzen pro Woche tragen wir auch zur zypriotischen Geschäftswelt bei, um einen einfachen Zugang zu ihren Geschäftsmöglichkeiten weltweit zu ermöglichen.

Maria Kouroupi, Senior Manager Aviation Development & Communications bei Hermes Airports, sagte: „Heute feiern wir einen wichtigen Meilenstein für Lufthansa Airlines. Die Fluggesellschaft ist seit vierzig Jahren auf Zypern tätig und ein langjähriger geschätzter Partner der Flughäfen und des Landes. Wir sind zuversichtlich, dass das hervorragende Streckennetz von Lufthansa auch in den kommenden Jahren erfolgreich weitergeführt und zur Erholung des zypriotischen Tourismussektors beitragen wird.

READ  Die Deutsche Post meldet Paketrekord in der Sperrwoche

Lufthansa Airlines operiert mit modernen und nachhaltigen Flugzeugen. Der Luftfahrtkonzern verfolgt viele weitere Projekte zur CO-Reduktion2 Emissionen.

Die Lufthansa Group treibt Initiativen zur Produktion von nachhaltigerem Flugbenzin (SAF) voran und hat in diesem Jahr 250 Millionen US-Dollar für den Eigenverbrauch eingekauft. Alle Passagiere können ihre Emissionen jetzt ganz einfach bei der Flugbuchung mit Compensaid kompensieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert