Krebstod mit 58: Robert Redford trauert um seinen Sohn

Krebstod mit 58: Robert Redford trauert um seinen Sohn

Der Tod eines Kindes ist das Schlimmste, was einem Elternteil passieren kann. Die Filmlegende Robert Redford muss mit diesem Schicksalsschlag leben. Sein Sohn James stirbt an Krebs.

Der Dokumentarfilmer James Redford, Sohn des weltberühmten Hollywoodstars Robert Redford, starb im Alter von 58 Jahren an den Folgen von Krebs. Dies wurde von der gemeinnützigen Organisation “San Francisco Firefighters Cancer Prevention Foundation” über Facebook angekündigt.

Die Stiftung setzt sich für ehemalige und aktive Feuerwehrleute ein, die aufgrund ihrer gefährlichen Arbeit ein erhöhtes Krebsrisiko haben. James Redford hat dieses Problem in seinem Dokumentarfilm “Toxic Hot Seat” angesprochen.

“James (Jamie) Redford hat uns mit einer krebsbedingten Krankheit zurückgelassen. Er war ein wahrer Befürworter der Menschheit mit einer tiefen Sorge um das Wohlergehen und die Sicherheit der Feuerwehrleute und den Schutz unserer Umwelt”, heißt es in dem Beitrag.

“Jamie ist nicht mehr hier, aber sein Erbe wird in den großartigen Werken, die er produziert hat, weiterleben”, schreibt die Stiftung. Und weiter: “Mögest du in Frieden ruhen, Bruder. Und möge die Familie Redford Frieden finden.”

Der zweite Verlust

James Redford ist eines von vier Kindern, die der 84-Jährige mit seiner Ex-Frau Lola Van Wagenen hatte. Er war von 1958 bis 1985 mit ihr verheiratet.

Das erste Kind der beiden, Scott, starb nach wenigen Monaten an einem plötzlichen Kindstod. Von den vier Kindern leben nur noch die beiden Töchter Shauna, die jetzt 59 Jahre alt sind, und Amy Redford, die zehn Jahre jünger ist. Robert Redford hatte keine weiteren Kinder mit der deutschen Malerin Sibylle Szaggars, mit der er seit 1996 in einer Beziehung steht und seit 2009 verheiratet ist.

READ  Jesse Marsch: 'Interessante' keltische Bindungen 'eine Ehre' für RB Salzburgs Trainer

Robert Redford hat in Dutzenden von Filmen mitgewirkt und gilt seit langem als Hollywood-Legende. Er wurde als Schauspieler in den Filmen “Der Clou” (1973), “Die Unbrechlichen” (1976) und “Jenseits von Afrika” (1985) gesehen. Er hat auch als Regisseur und Produzent an zahlreichen Filmen gearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.