Josep Garcia wins this saturday in the EnduroGP Hungary GP

Josep Garcia gewinnt diesen Samstag im ungarischen GP von EnduroGP

Nach dem SuperTest fand an diesem Samstag der GP von Ungarn in der Region Zalaegerszeg statt, wo einige der besten Enduro-Fahrer der Welt anwesend waren. Josep Garcia war der große Gewinner in der Kategorie EnduroGP.

Am Steuer seiner KTM endete García mit einer Endzeit von 1:01:02,70 und war auch der Beste in der Kategorie E2. Nathan Watson belegte mit 18,98 Sekunden Rückstand auf die Nr. 26 den zweiten Platz, während Andrea Verona, die Beste in E1, mit 20,75 Sekunden Rückstand auf den Tagessieger Dritter wurde.

Ebenfalls unter den ersten fünf waren Jaime McCanney und Alex Salvini, die beiden Athleten, die für Garcia Differenzen von 51,04 und 57,81 garantierten. Beachten Sie, dass Salvini auch der letzte war, der weniger als eine Minute hinter dem Spanier KTM lag.

Bei den Junioren landete Zachary Pichon an der Spitze der Gesamtwertung. Derjenige, der auch der Schnellste in J1 war, erzielte eine Zeit von 1:02.17.13 Sekunden, die ihm den Sieg über Roni Kytonen und Albin Norrbin sicherte.

Thibault Giraudon hatte die beste Bilanz (1:03:58,70 s) aller Fahrer, die in der Jugendsektion antraten, wobei der Franzose den Siegerpokal holte, nachdem er sich einen Vorsprung von 3,51 s auf Kevin Cristino gesichert hatte. Ganz unten auf dem Podest stand Samuli Puhakainen.

Roberto Rota war der Höhepunkt von Open 2, wobei der Italiener sein TM Racing auf eine Endzeit von 50:44,23 Sekunden führte; hinter den Italienern lagen Robert Friedrich und Jiri Hadek. In Open 4 führte Norbert Zsigovits mit einer Zeit von 50:50,06, während Jeremy Herinne und Robin Wiss immer noch unter den ersten Drei waren. Schließlich beendete Werner Muller diesen Samstag als konkurrenzfähigster Läufer bei den Senior Open; der Österreicher war deutlich schneller als Patrik Andersson und Hans Peter Musil.

READ  Liverpool will Bayern München Mittelfeldspieler Thiago

Enduro GP:

Junior:

Jugend:

2er öffnen:

Offene 4er:

Offene Senioren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.