IBSF Europacup Skeleton in Premiere für Eiskanal Bludenz

IBSF Europacup Skeleton in Premiere für Eiskanal Bludenz

IBSF Europacup Skeleton in Premiere für Eiskanal Bludenz

Bludenz (RWH) Vorhang auf für den „Eiskanal Bludenz“: Mit dem IBSF Europacup im Skeleton feiert die wohl profitabelste Kunsteisbahn der Welt am 2. Dezember 2022, nur ein Jahr nach ihrer Eröffnung, Premiere. Erstmals wird das 750 Meter lange Eislabyrinth in Bludenz (AUT), das dank einer innovativen Bauweise für nur 7,8 Millionen Euro errichtet wurde, seine Feuertaufe als Wettkampfstätte des Internationalen Bobsports bestehen & Skelettverband IBSF.

Für die Errichtung der Anlage wurde eine neue Bauweise verwendet. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kunsteisbahnen wurde bei Bludenz ein schlankes, formgebendes Betonfertigteil verwendet, das mit einem dünnen Kühlrohrnetz versehen und in eine statisch gestützte Ortbetonkonstruktion eingebettet ist. Die Idee zu der neuen Bauweise hat das Zentrum für Schnee-, Ski- und Alpinsportforschung der Universität Innsbruck in Kooperation mit dem Österreichischen Rodelverband (ÖRV) entwickelt.

Bludenz, einst eine reine Natureis-Rodelbahn, ist die zweite Etappe des Skeleton Europe Cup im nacholympischen Winter. Nach dem Saisonauftakt in Lillehammer (NOR) führen die Chinesin Haifeng Zhu und die Britin Freya Tarbit die Gesamtwertung an. ©RWH2022

Fotos: IBSF
0e65283d 9172 4b85 a3ab 7349ebb649182c91dabf 1818 449a b26b 1da229263fef10ce8763 9022 4330 92df f081e22955316211c45d e7f0 4c78 8396 adf4e3bc03bb8399bc5c 89c8 4d6f vorne2 9d57a386d0ee21746ce9 58e2 4e30 8efd 750093f811170449946f a02c 420f b154 e1113568e3254510269a 654d 46cd b8e2 59cc9c2f67c0c825f1c7 91f8 4e25 bb39 fa8b17db262ac5708e4e f912 4d6b ac88 9b3df00c77f1c8344eba a270 4acd b405 f070d3a72d6ee12effea dbcc 4d1a 9f98 6a1bea1ff0abedc1e0b7 94f4 4371 a065 d77f1b1d2ef0

READ  Giants nehmen Saquon Barkley und Kadarius Toney mit Reha in Cleveland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert