Hansen aus Golf-Dänemark gewinnt mit Dubai-Triumph den zweiten Titel auf der European Tour

Hansen aus Golf-Dänemark gewinnt mit Dubai-Triumph den zweiten Titel auf der European Tour

Der Däne Joachim Hansen gewann seinen zweiten European-Tour-Titel bei der AVIV-Meisterschaft in Dubai am Sonntag mit einem klaren 68-Punkte-Finale und landete einen Schlag hinter dem Italiener Francesco Laporta und dem Österreicher Bernd Wiesberger. Hansen beendete 23 unter Par für einen Sieg, der ihm seinen Platz auf dem Platz für die DP-Weltmeisterschaft nächste Woche in Dubai sicherte.

Der 31-Jährige, der sich die Führung mit Laporta teilte und bis in die letzte Runde vordrang, erwischte einen guten Start mit einem Birdie-Putt aus 3 Metern am ersten Loch und behauptete seinen Vorsprung. „Es bedeutet viel, vor allem mit der Familie hier und mit Freunden, diesmal war in Johannesburg nichts“, sagte Hansen, der seinen ersten Tour-Titel bei den Johannesburg Open 2020 hatte.

„Als ich Jeff Winther auf Mallorca gewinnen sah, war ich sehr neidisch, weil er die ganze Familie und Freunde zum Feiern brachte. Das wollte ich unbedingt.“ Hansen erlebte einige nervöse Momente, als Wiesberger einen späten Birdie-Blitz im Fire Course auf dem Weg zu einer funkelnden 65 zeigte und Laporta eine konstante 69 schoss.

„Ich hatte Mühe, die Mitte des Clubs im Wald zu finden, also bin ich nicht gut gefahren“, sagte Hansen. „Der Putter hat mir heute geholfen, ich bin viel besser gefahren als gestern, was mich im Spiel gehalten hat.“

Titelverteidiger Antoine Rozner, Thai Jazz Janewattananond, Australier Min Woo Lee und Engländer Andy Sullivan wurden mit 20 unter Par auf dem vierten Platz geteilt.

(Diese Story wurde nicht von Devdiscourse-Mitarbeitern bearbeitet und wird automatisch aus einem syndizierten Feed generiert.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.