Es stellte sich heraus, dass die "Schaumkissen" in Zelda Joy-Con-Controllern nicht neu sind

Es stellte sich heraus, dass die “Schaumkissen” in Zelda Joy-Con-Controllern nicht neu sind

Joy-Con-Schalter
Bild: Nintendo

Anfang dieses Monats haben wir eine Geschichte über jemanden gepostet, der angeblich eine gefunden haben soll Lösung für Joy-Con-Drift. Falls Sie es verpasst haben, müssen Sie beim Patch ein kleines Quadrat Papier oder Pappe an der gleichen Stelle wie die Analogstick-Positionen einlegen, um erneut Druck auf das Controller-Gehäuse auszuüben. So einfach ist das und bisher scheint es zu funktionieren.

Jetzt ein Nintendo Switch-Benutzer namens @Mario_RPG_Fan auf Twitter öffnete ihr brandneues Legend of Zelda: Skyward Sword HD Controller (ja, jemand hat) und hätte zwei Schaumstoffstreifen um den analogen Teil des Gehäuses entdeckt …

Während es so aussieht, als könnte dies möglicherweise eine interessante Lösung sein, haben viele andere Switch-Fans jetzt darauf hingewiesen, dass ähnliche Bands auch auf viel älteren Joy-Cons entdeckt wurden. YouTuber-Spawn-Welle teilte seine eigenen gelben Joy-Cons von vor einigen Jahren neben der neuen Legend of Zelda:

Begleiter YouTuberin Erica Griffin bemerkte, dass es anscheinend eine “gute Zeit” war, seit diese “Schaumkissen” in der Joy-Con waren, aber die Drift-Probleme werden nicht unbedingt behoben:

“Ich habe sie zum ersten Mal auf meiner neonvioletten und orangefarbenen Joy-Con im Oktober 2019 gesehen. Ich wiederhole diese Dinge die ganze Zeit. Er hat die Pads und driftet ein bisschen mehr. * Achselzucken * Dumme Lösung für ein vielschichtiges Problem. “

Obwohl diese Schaumstoffpolster möglicherweise leicht verbesserte Joy-Con-Controller haben, sieht es so aus, als ob sie nicht unbedingt die sind. offiziell Die Lösung, auf die alle hoffen…

READ  Was machen Apple und Facebook?

Haben Sie diese Pads schon einmal in Ihrer eigenen Joy-Con gesehen? Hinterlassen Sie unten einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.