Ersatz für Robert Lewandowski – Mätthaus schlägt Kramaric vor

Der FC Bayern braucht noch neue Spieler. Zumindest ist das der Plan. Auch im Sturm muss es einen Neuzugang geben, so dass Robert Lewandowski erleichtert ist. Lothar Matthäus bringt einen Bayern-Schock ins Spiel.

Fotoserie mit 20 Fotos

Lothar Matthäus hat die FC Bayern München empfahl die Bemühungen von Hoffenheim-Stürmer Andrej Kramaric. Der kroatische Zweitplatzierte ist ein “Spieler, der meiner Meinung nach sicherlich das Potenzial für Bayern München hat”, schrieb der 59-Jährige in seiner Kolumne für Sky.

“Ein Charakterprofi mit viel Qualität”

Kramaric, der bis 2022 einen Vertrag bei der TSG hat, erzielte an diesem Wochenende beim 4: 1-Sieg von Hoffenheim gegen die Bayern zwei Tore. In den Spielzeiten 2016/17 und 2017/18 war der 29-Jährige an Toren beteiligt, die zum Kraichgauer-Sieg über den deutschen Rekordmeister führten.

Andrej Kramaric ist die Lebensversicherungsgesellschaft der TSG Hoffenheim. (Quelle: Avanti / Bildbilder)

In der laufenden Saison hat Kramaric nach drei Pflichtspielen bereits sieben Tore erzielt. Für Matthäus Kramaric “wäre nicht nur ein ideales Backup für Robert Lewandowski, für …. auch Thomas Müller. Ein Charakterprofi mit viel Qualität. “”

Preis zu hoch? Nicht für Matthew

Aber Kramaric sollte für die Bayern zu teuer sein. Nach dem Sané-Transfer (60 Millionen Euro) will Bayern im Corona-Jahr sparen, daher müssen die Neuerwerbungen so günstig wie möglich sein. Die Kategorie “billig” würde sicherlich nicht für Kroaten gelten. Dafür ist Kramaric für seinen derzeitigen Verein zu wertvoll. Auch Matthäus schätzt seinen Wert sehr und glaubt an 40 Millionen Euro.

Aber der deutsche Rekord-Nationalspieler würde dafür bezahlen: “Es würde sich für mich lohnen anstatt für Bayern.”

READ  FC Bayern München: Stars im Dreifachurlaub - aber wer hat Alaba und Co dabei?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.