Eintracht Frankfurt: SGE verliert deutlich Testspiel – Schubert scheitert

  • vonSascha mehr

    Herunterfahren

Eintracht Frankfurt hat das Freundschaftsspiel gegen Würzburg deutlich verloren. Ein Fehler von Schubert brachte die SGE in die Verliererstraße.

Eintracht Frankfurt – Würzburger Kickers 0: 3 (0: 1)

Aufstellung von Eintracht Frankfurt Schubert, Tuta, Toure, Hrustic, Chandler, da Costa, Durm, Kohr, Younes, Makanda, Brugger
Aufstellung der Würzburger Kicker Giefer, Dietz, Lotric, Sontheimer, Munsy, Hägele, Feick, Kopacz, Ewerton, Ronstadt, David
Tore 0: 1 Tuta (Eigentor, 15. Minute), 0: 2 Sontheimer (60. Minute), 0: 3 Sontheimer (72. Minute)
Schiedsrichter Daniel Schlager

<< ticker bijwerken >>>

DAS ENDE: Schiedsrichter Schlager beendet das Spiel umgehend. Würzburg gewann mit 3: 0 gegen Eintracht Frankfurt. Die SBU schnitt nicht gut ab. In Abwesenheit zahlreicher Nationalspieler konnten sich die eingesetzten Spieler nicht bewerben.

88. Minute: Makanda geht, aber sein schwacher Elfmeter wird von Giefer gerettet.

87. Minute: Nach einem Foul an Younes gibt es eine Strafe für Eintracht Frankfurt.

82. Minute: Hrustic sieht Kohr im Strafraum, der den Ball zu Makanda spielt, aber der Stürmer schießt den Ball über das Gehäuse der Gäste. Die bisher beste Chance für Eintracht Frankfurt nach der Pause.

79. Minute: Foul an Hrustic und Freistoß für Eintracht aus einer vielversprechenden Position. Der gefoulte Mann schießt auf sich selbst, aber sein Schuss geht weit über das Ziel hinaus.

73. Minute: Dann von den Gästen erschossen, aber diesmal ist Bördner da und pariert.

71. Minute: Langsam wird es klar – 0: 3! Sontheimer ist in der Eintracht-Box völlig frei und nutzt eine Flanke zum nächsten Würzburger Tor. Keine Chance für Bördner in der Box der SGE.

68. Minute: Eintracht fehlen Ideen zur Offensive gegen gut platzierte Gäste. Jetzt ein Schuss von Durm, aber viel zu harmlos.

63. Minute: Fahrnberger ersetzt Touren.

60. Minute: Die Gäste steigen auf 2: 0! Sontheimer leitet den Angriff ein, bekommt dann den Ball im Strafraum serviert und trifft ihn flach in der hinteren Ecke.

READ  RB Leipzig: Zweite Corona-Testreihe bei Atlético negativ - Duo in Quarantäne

57. Minute: Eintracht Frankfurt hat im zweiten Abschnitt das Kommando übernommen und schiebt die Gäste in die Defensive. Chandler bekommt einen Eckball, aber die Gäste können den Ball am langen Pfosten klären.

53. Minute: Gute Action von Newcomer Hrustic, der zwei Gegner verlässt, aber beim Abschuss geblockt wird.

47. Minute: Bei der Eintracht Frankfurt gab es in der Pause eine Veränderung. Elias Bördner ist im Tor für Markus Schubert.

46. ​​Minute: Es geht weiter mit der zweiten Hälfte.

Frieden: Mit einem 0: 1-Rückstand für Eintracht Frankfurt geht es zur Halbzeit. Die SGE hat das Spiel gut gestartet, dann aber den Thread verloren. Die Würzburger Kickers eröffnen das Spiel und verdienen die Führung.

42. Minute: Dominik Kohr kämpft im gegnerischen Strafraum um den Ball und schließt sofort, aber Giefer kann den gesamten Schuss entschärfen.

41. Minute: Freistoß aus 17 Metern, aber der Ball, der nicht besonders scharf ist, ist für Markus Schubert kein Problem.

39. Minute: Überqueren Sie Kopacz, das am langen Pfosten lauert. Sein Kopfball verfehlte das Tor deutlich. Es war mehr drin für die Gäste.

34. Minute: große Chance für 2: 0! Nach zwei guten Pässen ist die gesamte Abwehrlinie von Eintracht Frankfurt beendet und Munsy erscheint Schubert frei, doch der Schuss verfehlt nur den langen Pfosten.

33. Minute: Inzwischen ist der Besitz relativ ausgeglichen. Die Gäste fanden sich nach der Tour besser im Spiel zurecht und investierten mehr in die Offensive als zu Beginn des Spiels.

29. Minute: Würzburg verbindet sich stark, kommt aber nicht zu einem Ergebnis. Eintracht kann den Ball mehrmals blockieren und schließlich wegspielen.

23. Minute: Nach einem Foul an Kohr bekommt Eintracht einen Freistoß aus etwa 22 Metern Entfernung. Hrustic tritt vor und schießt den Ball direkt in die Wand. Der Rand wird zur Ecke abgelenkt, ergibt aber nichts.

21. Minute: Kurze Unterbrechung, weil ein Spieler aus Würzburg auf dem Rasen verletzt ist und behandelt werden muss.

READ  Unser BTTS 15/1 acca für die Länderspiele am Donnerstag

15. Minute: Tor für Würzburg! Nach einer Ecke segelt Schubert am Ball vorbei, der überraschte Tuta bringt ihn zum Oberkörper und von dort springt der Ball ins Tor. Ernstes Torhüterfoul.

14. Minute: Erster Schuss von den Gästen, aber Lotrics Versuch geht mehrere Stockwerke über Markus Schuberts Fall.

11. Minute: Erik Durm befindet sich übrigens heute in einer eher unbekannten Position. Der eigentliche Linksverteidiger spielt zusammen mit Dominik Kohr auf der Double Six.

9. Minute: Gegenangriff der Gäste, aber Brugger blockt den Schussversuch und kann klären.

6. Minute: Eintracht geht früh weiter, stört die Gäste im Spielaufbau und zwingt sie zu Fehlern – wie Makanda mit Keeper Giefer.

3. Minute: Der Rasen ist nass und rutschig, wie Tuta herausfand, als er beim Passieren ausrutschte.

1 Minute: Auftakt zur Einheit. Lasst uns gehen Jungs!

+++ 1.56 Uhr: Neben den Debüts von Younes, Schubert und Hrustic gibt es zwei weitere sehr interessante Spieler in der Startelf von Eintracht Frankfurt. Der junge Brugger steht im Zentrum der Abwehr und Makanda sollte der einzige Tipp sein, der Tore erzielt.

+++ 13.33 Uhr: Der Schiedsrichter des heutigen Spiels zwischen Eintracht Frankfurt und den Würzburger Kickers ist Daniel Schlager. Der Schiedsrichter hat in der laufenden Bundesliga-Saison bisher ein Spiel gepfiffen: Mainz 05 mit 1: 4 gegen den VfB Stuttgart am 2. Spieltag.

+++ 13:18 Stunden: Die Aufstellung von Eintracht Frankfurt ist hier:

Erster Bericht, 9. Oktober, 10.30 Uhr: Frankfurt – Die Bundesliga befindet sich in der ersten Länderspielpause und kommt am Wochenende zum Stillstand. Unzählige Profis aus Eintracht Frankfurt sind mit ihren Nationalmannschaften unterwegs, spielen Testspiele und kämpfen um Punkte in der UEFA Nations League. Trainer Adi Hütter hat daher derzeit nur einen Teil seiner Mannschaft auf dem Trainingsfeld zur Verfügung, um sie auf die bevorstehenden Aufgaben in der Bundesliga vorzubereiten. Die Spieler sind noch anwesend von der SGE aber auch Wettkampftraining bekommen, weil Eintracht Frankfurt Test heute gegen die Würzburger Kickers.

READ  Österreichischer Pokal 2020-21 - Wolfsberger AC gegen LASK Vorschau und Vorhersage

Eintracht Frankfurt: Newcomer können sich zeigen

Der heutige Test gegen die zweite Liga ist die erste Chance für zwei Neuankömmlinge, sich zu zeigen. Amin Younes und Ajdin Hrustic wollen sich bis zur Startelf in der Bundesliga hocharbeiten und gegen Würzburg ihre erste Duftmarke setzen. Younes freut sich auf die Zeit mit Eintracht Frankfurt: „Ich habe es von außen genossen Eintracht sehen. Deshalb habe ich gesagt und gedacht, dass ich auch gerne dabei sein möchte. Markus Schubert, der ebenfalls neu in der SGE bestoßen. Aber er ist die klare Nummer zwei im Tor, hinter Kevin Trapp, der derzeit in der deutschen Nationalmannschaft ist.

Eintracht Frankfurt: Fehlstart im Wettbewerb um Gegner Würzburg

Die Länderspielpause ist für den Gegner aus Würzburg von Vorteil, da der Saisonstart für den Aufstieg in die 2. Bundesliga anders verlief als gewünscht. Nach dem Abschluss der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals war das Team im Wettbewerb aus dem Takt geraten und belegt derzeit den 16. Platz. Der Fehlstart hatte Konsequenzen, als Aufstiegstrainer Michael Schiele freigelassen und durch Marco Antwerpen ersetzt wurde. Der Nachfolger muss den Trend stoppen und die Konkurrenz mit Würzburg halten. Für den neuen Mann am Spielfeldrand ist der heutige Test dagegen Eintracht Frankfurt Eine ideale Gelegenheit, um Ihre Mannschaft auf folgende Aufgaben in der 2. Bundesliga vorzubereiten. (smr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.