EFPT Surf Opening Österreich - Vorschau

EFPT Surf Opening Österreich – Vorschau

EFPT Surf Opening Österreich – Vorschau

von EFPT 25. April 11:38 BST
27. April – 1. Mai 2022

Wird Amado Vrieswijk seinen Titel vom letzten Jahr verteidigen? © Alex Lang


Das legendäre Freestyle-Windsurf-Event am Neusiedler See ist zurück! Seit 1998 reisen die besten Freestyle-Windsurfer der Welt in Österreichs Wassersporthauptstadt, um an der European Freestyle Pro Tour teilzunehmen.

Diese Ausgabe, die vom 27. April bis zum 1. Mai stattfindet, wird insofern historisch, als zum ersten Mal auch Frauen beim EFPT Surf Opening antreten! Mit gleichen Geldpreisen und einer gestapelten Flotte der besten Freestyle-Girls der Welt ist köstliche Action garantiert!

Das Herrenfeld wird mit dem amtierenden Welt- und Europameister Amado Vrieswijk (FutureFly/Severne) besetzt. Der Bonairian ist bereit, sich anderen hochkarätigen Piloten wie dem Franzosen Adrien Bosson (Fanatic / Duotone), dem Belgier Yentel Caers (JP / NeilPryde) und dem Italiener Jacopo Testa (AV-Boards / Point-7) zu stellen, um nur einige Namen zu nennen, die dies getan haben zuvor Europa- und/oder Weltmeistertitel in ihrem Namen gehalten haben.

Amado sagte: „Ich freue mich sehr, mit der Verteidigung meines Europameistertitels am Neusiedler See in die neue Freestyle-Saison zu starten. Es ist ein sehr lustiger Ort zum Segeln und ich hoffe, alle dort zu sehen!

Ihm fehlt im vergangenen Jahr der sich von einer Verletzung erholende Juniorenmeister Lennart Neubauer (Starboard/Severne/MUF). Ein schlechter Saisonstart des griechischen Supertalents wird hoffentlich später in der Saison behoben!

Bei den Frauen ist es die amtierende Europameisterin Maaike Huvermann (Severne/Maui Ultra Fins), die ihren Titel gegen eine Flotte frischer, aber radikaler neuer Gesichter auf der Tour verteidigen wird. Darunter die Deutsche Lisa Kloster (Sailloft), die Österreicherin Hanna Poschinger (Starboard/Severne) und der zukünftige niederländische Freestyle-Star Sterre Meijer (Fanatic/Duotone).

READ  Rtl heute - Wintersport: Italiener aus Paris holt Bormio sechsten Sieg in der Abfahrt

Neben den großen Namen werden auch zahlreiche Rookies bei der Eröffnungsveranstaltung mit auf Tour gehen. Wir werden eine neue Explosion von Talenten aus Ländern wie Dänemark und Polen sehen – Nationen, die zuvor in der europäischen Freestyle-Szene unterrepräsentiert waren. Die vollständige Teilnehmerliste finden Sie hier…

Für den Fall, dass der Wind nicht mitspielt, bietet eine Schleppshow – bei der die Fahrer auf einer motorisierten Winde gezogen werden und durch Geschwindigkeit Wind in ihrem Segel erzeugen – auch Freestyle-Action auf höchstem Niveau. Das neu eingeführte Airstyle-Format feiert sein Österreich-Debüt und bringt das aufregende Elimination-basierte Format, bei dem die Fahrer die ganze Zeit auf Trab sind, direkt vor die Menge am Strand. Gemäß den Bedingungen wird es sowohl eine offizielle Tow-Eliminierung als auch das berüchtigte Tricks for $Cash$ Show-Format geben.

Bekannt als eine der besten Windsurfdestinationen Österreichs, hat der Wasser- und Windsport am Neusiedler See eine Blütezeit erlebt. Die Nordwest- oder Südwindrichtung wird unseren Läufern hoffentlich den nötigen Schwung geben, um ihre neu trainierten Moves zu zeigen. Der Frühling ist eine der besten Zeiten, um diesen Ort zu besuchen, da der Wind in den Übergangszeiten am stärksten ist. Eine große Surf-Community und die Begeisterung für eine neue Saison sind die perfekten Voraussetzungen, um die European Freestyle Pro Tour 2022 zu starten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.