"You're really stupid if you can't manage to do that"- Watch Guenther Steiner roast Toto Wolff in a FIA press conference

„Du bist echt blöd, wenn du das nicht kannst“ – Günther Steiner beim Braten von Toto Wolff auf der FIA-Pressekonferenz zusehen

Ein altes Video der FIA-Pressekonferenz enthüllt die Bromance zwischen Günther Steiner und Toto Wolff, die sich gegenseitig rösten.

Günther Steiner de Haas ist seit seinen Anfängen im Motorsport als Team Manager für die USA tätig. Davor war Steiner Director of Technical Operations bei Red Bull. Er und Christian Horner führten gemeinsam das Red Bull-Team mit einem besseren Ergebnis in der Saison 2005 an.

Allerdings gibt es zwischen Günther Steiner und Toto Wolff ein bisschen Bromance. In einem alten Video von der FIA-Pressekonferenz haben sich die beiden Teamchefs gemütlich vor der Kamera geröstet.

Angesichts der Schwierigkeiten beim Aufsetzen des Mikrofons fragt der Mercedes-Chef seinen italienischen Amtskollegen auf Deutsch: „Wie sagt man das?“

Steiner, der Wolff wegen seiner Frage verspottete, sagte: „Du bist wirklich dumm, wenn du das nicht kannst.“ Du warst schon tausendmal hier.

Wolff erwidert Steiner weiter: „Selbst der Bergmann weiß, wie man es anzieht.“ Steiner antwortet: „Der einzige, der das nicht kann, ist Toto, das beweist also einen Punkt.“

Lesen Sie auch: Mercedes-Star George Russell teilt seine Gedanken zur F1-Saison 2022

Unkonventionelle Komödie von Toto Wolff und Günther Steiner

Netflixs Drive to Survive in seiner zweiten Staffel zeigte ein bisschen Bromance zwischen Toto Wolff und Günther Steiner. In einem ihrer unkonventionellen komödiantischen Paare enthüllte die Show ein wenig von ihrem Gespräch und brachte die Fans zum Lachen.

Toto Wolff bittet Steiner scherzhaft, „ein bisschen schlauer als normal“ zu sein. Darauf antwortet sein italienischer Amtskollege: „Ich bin immer noch schlau, du verstehst nur meinen Humor nicht.“

READ  "Fernsehgarten": Maite Kelly spricht Klartext! "Finden Sie es erniedrigend"

Der Österreicher wechselt auf Deutsch und erklärt: „In den Bergen hat man weniger Sauerstoff“ und erklärt, warum sich sein italienischer Amtskollege nicht so verhält wie er.

Zu seiner Verteidigung sagte Steiner: „Aber wenn wir runtergehen, sind wir die besten Läufer. „

Lesen Sie auch: Mercedes-Star George Russell teilt seine Gedanken zur F1-Saison 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.