Der österreichische Fußballverband lehnt es ab, Manchester-United-Hausmeister Ralf Rangnick für einen Job in der Nationalmannschaft zu gewinnen

Der österreichische Fußballverband lehnt es ab, Manchester-United-Hausmeister Ralf Rangnick für einen Job in der Nationalmannschaft zu gewinnen

Der Österreichische Fußball-Bund OFB hat es abgelehnt, Ralf Rangnick mit dem Angebot, nächster Nationaltrainer des Landes zu werden, zu nähern.

Kurier Sport berichtete am Mittwochmorgen, dass sich OFB-Sportdirektor Peter Schottel am Montag mit dem Interimstrainer von Manchester United getroffen habe, um die Möglichkeit zu besprechen, dass er die Rolle übernehmen könnte. Der Verband ging jedoch schnell vor, um die Geschichte zu leugnen.

Eine auf Twitter gepostete Erklärung lautete: „Klarstellung: Es gab kein Treffen zwischen OFB-Sportdirektor Peter Schottel und @ManUtd-Manager Ralf Rangnick.“

LESEN SIE AUCH: Der Transfer von Jude Bellingham könnte Manchester United helfen, sein Image zu ändern

Österreich ist auf der Suche nach einem neuen Trainer, nachdem Franco Foda nach der Niederlage im Halbfinale der WM-Playoffs gegen einen von Gareth Bale inspirierten Wales in der letzten Länderspielpause entlassen wurde. Rangnick verfügt über Erfahrung im österreichischen Fußball, da er als Sportdirektor für Red Bull Salzburg tätig war.

Rangnick kam im Dezember interimsweise bis zum Ende der Saison nach der Entlassung von Ole Gunnar Solskjaer zu United. Obwohl der Deutsche Schwierigkeiten hatte, die Dinge für den Verein zu ändern, liegt er jetzt auf dem siebten Platz in der Premier League-Tabelle, nachdem er nur drei seiner letzten acht Spiele gewonnen hat. Die Qualifikation für die Champions League der nächsten Saison erscheint daher zweifelhaft.

Nach Ablauf seiner befristeten Amtszeit wird Rangnick jedoch nach oben ziehen, um eine zweijährige Beraterrolle bei Old Trafford zu übernehmen. United hat mit der Suche nach seinem nächsten Manager begonnen, wobei Erik ten Hag und Mauricio Pochettino die Hauptkandidaten sind.

Wir wollen Ihre Meinung, Reds. Wenn Sie sich anmelden, können Sie sich noch mehr an unserer Man United-Berichterstattung beteiligen. Dadurch werden eine Menge Dinge freigeschaltet – einschließlich der Teilnahme an den Kommentaren und der Teilnahme an unseren speziellen Fragen und Antworten, bei denen Sie direkt mit unseren Reportern darüber sprechen können, was diese Woche und darüber hinaus in Old Trafford passiert.

READ  Pit Beirer versichert: „Wir sind nicht auf Brad Binder angewiesen“ explodiert am „Sonntag“

Hier klicken um zu Starten.

Melden Sie sich für unseren United-Newsletter an, um in dieser Saison kein Update aus Old Trafford zu verpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.