Coutinho und Perisic spielen in Lissabon um ihre Zukunft

Coutinho und Perisic spielen in Lissabon um ihre Zukunft

Jetzt beginnt die Ausstellung der Leihgaben! Philippe Coutinho und Ivan Perisic stehen für entscheidende Tage bei und bei den Bayern.

Der FC Barcelona erwartet diesen Freitag das Viertelfinale der Champions League. ((Champions League: FC Barcelona – FC Bayern am Freitag ab 21 Uhr im LIVETICKER)

Wenn sie gewinnen, findet das Halbfinale am folgenden Mittwoch in Lissabon statt. Die möglichen Gegner sind Manchester City oder Olympique Lyon. Im Falle einer Niederlage wird München am kommenden Samstag seine Heimreise antreten.

Coutinho und Perisic wollen das Bayern-Kleid noch mindestens dreimal tragen, was bedeuten würde, am 23. August ins Finale zu kommen.

Aber was ist mit den beiden Darlehen danach?

Coutinho verlässt die Bayern – wohin gehst du?

Coutinhos Abgang ist eine ausgemachte Sache. Der Brasilianer muss vorerst nach Barcelona zurückkehren. Der 29-Jährige hat noch einen Vertrag bis 2023 mit dem kommenden Bayern-Gegner.

Die Katalanen planen offenbar nicht mehr mit Coutinho. Nicht einmal die Bayern. Der Verein hat dennoch auf die Kaufoption verzichtet. Neuverhandlungen scheinen ebenfalls nicht in Frage zu kommen.

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat es gesagt Abendnachrichtendass der Aufenthaltsort von Coutinho sowie der von Real Madrid Leihgabe Álvaro Odriozola “nicht beabsichtigt” sind – auch unabhängig von Coutinhos Auftritten in Lissabon.

Das Viertelfinale des FC Bayern gegen Barca in der Live-Analyse am Freitag ab 20.15 Uhr LIVE im Fernsehen auf SPORT1 – erstmals aus dem Dortmunder Fußballmuseum

Wie viel wird Coutinho spielen?

Wird es dort überhaupt regelmäßig verwendet? Seine Chancen, das Spiel zu starten, sind gering. Äußerlich verlässt sich Flick auf Serge Gnabry, Kingsley Coman und Perisic. Coutinho erhielt viel Lob von Flick für das Rückspiel des Rückspiels (“körperlich in Topform”), musste aber trotzdem auf die Bank.

READ  "Die Zeit ist reif": Top-Schiedsrichter kommt heraus

Nächste Saison möchte der fortgeschrittene Techniker wieder in der Startposition sein. Aber wo? In letzter Zeit kursierten Gerüchte von Arsenal.

Perisic will unbedingt in Bayern bleiben

Die Bayern-Zukunft von Perisic ist jedoch offen. Der Kroate will gehen SPORT 1-Informationen und trotz anderer Angebote in München bleiben.

Sein Management plant, in den kommenden Tagen Gespräche mit seinem Mutterverein Inter Mailand und dem FC Bayern zu führen. Es sollte sich hauptsächlich um den Transfer handeln, da Perisic hofft, dass die Italiener die Transfergebühr senken werden. Bei Nerazzurri hat er bis 2022 noch einen Vertrag mit kroatischen Nationalspielern.

“Bei Perisic muss ich sagen: Dies ist ein Spieler, den ich mag. Er spielt vielleicht nicht immer spektakulär, aber er ist genauso effektiv wie am Samstag gegen Chelsea und macht seinen Job”, sagte Rummenigge im Spiel. DAS als Perisic-Fan.

Es ist weiterhin möglich, dass München ihn dauerhaft unter Vertrag nimmt.

Flick will vier Flügeloptionen

Sollte Perisic, der Berichten zufolge auch sehr am Training beteiligt ist, ein fester Bestandteil des FCB-Kaders werden, würde sich insbesondere Flick freuen, da der Cheftrainer für die nächste Saison vier Flügeloptionen wünscht. Mit Leroy Sané, Gnabry und Coman hat er bereits drei.

Perisic verdient jedoch bei Inter Mailand ein anständiges Gehalt, das sich die beiden Vereine derzeit teilen. Dies muss mehr als 10 Millionen Euro brutto pro Jahr betragen.

Um eine ernsthafte Alternative zu München zu sein, muss der 31-Jährige eine Lohnkürzung akzeptieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.