Berichte: Manchester United ernennt Ralf Rangnick zum Interimsmanager

Berichte: Manchester United ernennt Ralf Rangnick zum Interimsmanager

Manchester United nähert sich Berichten zufolge der Ernennung von Ralf Rangnick als Interimsmanager des Klubs bis zum Saisonende.

Die Red Devils haben fortgeschrittene Gespräche mit dem 63-Jährigen geführt, und es wird erwartet, dass er bald als kurzfristiger Ersatz für den entlassenen ehemaligen Chef Ole Gunnar Solskjaer und den aktuellen Torhüter Michael Carrick, der der Assistent von Solskjaer war, bekannt gegeben wird .

Paris Saint-Germain-Chef Mauricio Pochettino war auf dem Radar von United, aber die Giganten der Ligue 1 haben Berichten zufolge eine erste Untersuchung verschoben. Rangnick würde das Schiff bis zum Ende der Saison leiten.

MEHR: Warum Pochettino der perfekte Manager für United ist

Pochettino, der ehemalige Tottenham-Trainer, möchte unbedingt nach Old Trafford wechseln und ist angeblich bereit, PSG Mitte der laufenden Saison zu verlassen. Es versteht sich jedoch, dass Vermittler die französische Mannschaft sondiert haben, um ihn gehen zu lassen, und zurückgedrängt wurden, da die Ligue 1 nicht daran interessiert war, ihren Cheftrainer während der Saison verlassen zu lassen.

Daher arbeitete der Vorstand von United an einer Auswahlliste von fünf, während sie nach einem vorläufigen Nachfolger für Solskjaer suchten.

Es wird davon ausgegangen, dass die Gespräche mit Rangnick positiv verlaufen sind und dass er die Stelle voraussichtlich im sechsten Monat annehmen wird. Er könnte dann nach der Saison in beratender Funktion bleiben.

MEHR: Wayne Rooney enttäuscht von Man United-Spielern

Rangnicks Karriere als Manager

Während seiner Trainerkarriere leitete Rangnick fünf Bundesligisten, darunter Schalke und RB Leipzig.

MEHR: In Ole Gunnar Solskjaers Entlassung

Am erfolgreichsten war er mit Schalke, belegte in der Saison 2004/05 den zweiten Platz in der deutschen höchsten Spielklasse und gewann 2011 den DFB-Pokal und den DFL-Supercup.

READ  Titelverteidiger Dominic Thiem zieht sich von US Open zurück

2012 wurde Rangnick Fußballdirektor von RB Leipzig und dem österreichischen Schwesterclub Red Bull Salzburg.

Rangnick ist derzeit Direktor für Sport und Entwicklung bei Lokomotiv Moskau auf der Seite der russischen Premier League, wo er im Juli 2021 auf diesen Posten berufen wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.